Die 7 besten Tagesausflüge ab Zürich

Die grösste Stadt der Schweiz mag als globales Finanzzentrum bekannt sein, aber die malerische Umgebung und die kulturellen Schätze von Zürich haben dazu beigetragen, die Stadt auch als Urlaubsziel zu etablieren. Zürichs postkartenschöner Hintergrund entlang der Limmat ist ein weitläufiger kristallklarer See mit schneebedeckten Bergen.

Sauber, organisiert und einfach zu erkunden, Zürich hat den Besuchern viel zu bieten und mit seinem hervorragenden öffentlichen Verkehrssystem ist die Stadt auch ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die umliegende Region. Hier finden Sie einige der lohnenswertesten Tagesausflüge von Zürich, von hohen Berggipfeln bis hin zu Schweizer Dörfern.

7. Rigi besteigen

Der im Schweizer Mittelland gelegene und von drei Seen umgebene Rigi ist seit dem 19. Jahrhundert ein beliebter Zwischenstopp auf der großen Europatour. Der Gipfel bietet eine der schönsten Aussichten der ganzen Schweiz und wird zu Recht die Königin der Berge genannt. Mit der Zahnradbahn gelangen Besucher in weniger als 45 Minuten von den Dörfern Vitznau und Arth-Goldau zum Gipfel. In der Nähe der Gemeinde Weggis gibt es eine Seilbahn, die Besucher auch in die Nähe des Gipfels bringt. Die Ansichten von jeder Annäherung bieten einzigartige Ansichten der Seen unten an.

Anreise zur Rigi

  • Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln vom Hauptbahnhof Zürich gelangen Sie in anderthalb Stunden auf die Rigi und können die atemberaubende Aussicht genießen. Züge fahren regelmäßig nach Arth-Goldau. Von hier aus fahren Sie mit der 40-minütigen Zahnradbahn nach oben, wo Sie viele schöne Wanderwege finden.
  • Es ist noch schneller, dorthin zu fahren; Von Zürich dauert es in der Regel knapp eine Stunde, je nachdem, ob Sie nach Vitznau, Krabel, Kussnacht, Goldau oder Weggis fahren - verschiedene Tore zum Berg, wo Sie Parkplätze und Seilbahnen oder Zahnradzüge zum Gipfel finden. Von Zürich ist Kussnacht am nächsten. Fahren Sie auf der A4 in südlicher Richtung aus der Stadt heraus und dann auf der E41 am Zugersee vorbei nach Kussnacht. Hier folgen Sie einer kurvenreichen Straße bergauf bis zur Luftseilbahn Seebodenalp, die Sie den Rest des Weges hinauf auf die Rigi bringt. Alternativ können Sie auf derselben Straße an Kussnacht vorbei zu den Luftseilbahnen in Weggis oder Vitznau fahren.
  • Wenn Sie unter Zeitdruck stehen und an einem Tag so viel wie möglich von der Schweiz sehen möchten, können Sie auch eine geführte Tour machen, die Sie nicht nur zum Gipfel des Rigi führt, sondern auch in das nahe gelegene Zentrum Luzerne. Mit einer herrlichen Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee und einer bezaubernden Fahrt mit der Seilbahn und der Zahnradbahn den Berg hinauf, ist es ein großartiger Tag, und die Landschaft ist überall atemberaubend.

6. Rheinfall

Der Rheinfall ist von Zürich aus bequem mit Bus, Bahn oder Schiff zu erreichen und einer der größten und bekanntesten Wasserfälle Europas. Die breite Breite der Wasserfälle und der starke Wasserstrahl ziehen die Besucher am meisten an. Der Rheinfall liegt zwischen den Gemeinden Neuhausen am Rheinfall und Laufen-Uhwiesen und kann von mehreren Aussichtsplattformen auf beiden Seiten des Flusses aus erlebt werden. Bootsfahrten bieten abenteuerlichen Zuschauern die Möglichkeit, die Wasserfälle und den Rheinfallfelsen, einen Mammutfelsen, der die Wasserfälle in der Mitte teilt, aus der Nähe zu betrachten. Einen reizvollen Blick auf die Wasserfälle bietet auch das zum Restaurant umgebaute Schloss Laufen.

Anreise zum Rheinfall

  • Der spektakuläre Rheinfall liegt nördlich von Zürich und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln von der Stadt aus bequem zu erreichen. Die Fahrt dauert in der Regel rund eine Stunde. Steigen Sie am Hauptbahnhof Zürich in einen Zug und steigen Sie am Rheinfall Neuhausen aus, von wo aus Sie einfach zu den Wasserfällen laufen oder eine Bootsfahrt unter ihnen unternehmen können.
  • Autofahren ist eine weitere Option. So können Sie die umliegende Landschaft nach Belieben erkunden. St. Gallen in der Schweiz und Konstanz in Deutschland sind nicht weit entfernt. Fahren Sie auf der A1 von Zürich aus Richtung Norden. Biegen Sie auf die A4 ab und folgen Sie ihr bis zum Rheinfall. Alles in allem sollte es ungefähr 45 Minuten dauern, um dorthin zu gelangen.
  • Wenn Sie wirklich das Beste aus Ihrer Zeit in diesem wunderschönen Teil des Landes machen möchten, sollten Sie eine geführte Tour in Betracht ziehen. Diese führen Sie nicht nur zu den Wasserfällen, sondern auch zu der mittelalterlichen Burg Laufen, der Munot-Festung aus dem 16. Jahrhundert und vorbei an den wunderschönen Weinbergen und malerischen Dörfern, die diesen Teil der Schweiz charakterisieren.
  • 5. Pilatus besteigen

    Der aus mehreren Gipfeln bestehende Pilatus liegt zwischen dem Vierwaldstättersee, dem Zugersee und dem Lauerzersee in der Zentralschweiz. Dank mehrerer Zahnradbahnen, Seilbahnen und Gondeln ist der Aufstieg auf den Berggipfel ein Ausflug, den jeder Besucher unternehmen und genießen kann. Die steilste Zahnradbahn der Welt startet in Alpnachstad und bietet den schnellsten und direktesten Weg. Im Luzerner Vorort Kriens verkehren eine Reihe von Seilbahnen und Gondeln. Hardy Reisende können in rund vier Stunden auf den Gipfel wandern. Ein überraschend flacher Pfad auf dem Gipfel ist perfekt, um die spektakulären Aussichten zu genießen.

    Anreise zum Pilatus

    • Um von Zürich zum Pilatus zu gelangen, möchten Sie zunächst eine 50-minütige Zugfahrt nach Luzern unternehmen und dann mit dem Bus zum nahe gelegenen Kriens, dem Tor zum Pilatus, fahren. Nach einem kurzen Spaziergang erreichen Sie das Tal, wo Sie eine Reihe von Gondeln und Seilbahnen vorfinden, die Sie auf den Gipfel bringen und von wo aus Sie eine unglaubliche Aussicht auf die Berge genießen können. Alternativ können Sie eine 20-minütige Zugfahrt von Luzern nach Alpnachstad unternehmen, wo Sie die steilste Zahnradbahn der Welt finden, die Sie auf den Gipfel des Pilatus bringt.
    • Die Fahrt zum hoch aufragenden Berg dauert ungefähr 45 Minuten. Sie müssen entweder in Kriens oder in Alpnachstad parken und den Rest des Weges mit einer Gondel oder Zahnradbahn fahren. Verlassen Sie Zürich in südlicher Richtung und nehmen Sie die A4 und dann die A14 in Richtung Luzern. Diese mündet irgendwann außerhalb der Stadt in die A2; Sie möchten bis zur Ausfahrt 27 nach Kriens oder bis zur Ausfahrt 37 von der A8 nach Alpnachstad fahren.
    • Eine beliebte Option für viele Menschen ist eine geführte Tour zum Gipfel des Pilatus. In Begleitung eines erfahrenen Guides wandern Sie auf dem wunderschönen Drachenweg, machen eine Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee und genießen eine unglaubliche Aussicht sowohl vom Gipfel des Berges als auch von der Seilbahn, die Sie nach oben bringt.

    4. Luzern

    Eine kurze Autofahrt südlich von Zürich bringt die Besucher in das schöne Luzern, ein Ort, der die Idee einer idyllischen Schweizer Stadt perfekt trifft. Mit seinen Kopfsteinpflasterstraßen, der Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert und der mittelalterlichen Altstadt verzaubert dieses in der Zeit verlorene Reiseziel die Besucher immer wieder aufs Neue. Ob Konzert im Zentrum für darstellende Künste der Stadt, Kongress Zentrum oder Folkloreshow mit Jodeln, Alphörnern und Kuhglocken - Luzern versteht es, seine zahlreichen Besucher zu beschäftigen und zu unterhalten. Die von Bergen umgebene Stadt, in der Wilhelm Tell den Apfel vom Kopf geschossen haben soll, ist auch ein beliebter Ausgangspunkt für Ausflüge zum Rigi und Pilatus.

    Anreise nach Luzern

    • Da zwischen Zürich Hauptbahnhof und Luzern regelmässig Züge verkehren, ist die Fahrt von einem zum anderen problemlos und dauert nur 50 Minuten. Sobald Sie aussteigen, finden Sie alle Sehenswürdigkeiten der Stadt, ebenso wie den glitzernden See, nur einen kurzen Spaziergang entfernt.
    • Eine schöne Art, Luzern zu besuchen und die spektakuläre Alpenlandschaft zu genießen, ist eine geführte Tour, die einen Ausflug auf die Spitze des Rigi beinhaltet. Mit einer malerischen Paddelbootfahrt auf dem See und einer herrlichen Fahrt mit der Seilbahn auf den Berg, die Teil des Pakets ist, sind die Aussichten auf die Landschaft bezaubernd schön. In der schönen Luzerner Altstadt können Sie in Ihrer Freizeit die Stadt erkunden.

    3. Jungfraujoch

    Das Jungfraujoch ist ein mit der Bahn erreichbarer Pass in den Berner Alpen, der an der höchsten Bergstation Europas endet. Zu den Höhepunkten zählen Ausblicke auf spektakuläre Berggipfel wie Eiger, Mönch und Jungfrau sowie auf den großen Eigergletscher, der sich unter ihnen befindet. Hier befindet sich auch das Sphinx-Observatorium, eine der höchsten astronomischen Beobachtungsstationen der Welt. Die Aussichten sind endlos und makellos, obwohl die Annehmlichkeiten mit nur einer Handvoll Restaurants gering sind. Es ist eine sehr lange Zugfahrt von Zürich, die ungefähr 4, 5 Stunden dauert, aber das Erlebnis ist unvergesslich.

    Anreise zum Jungfraujoch

    • Die Fahrt zum Jungfraujoch dauert etwa viereinhalb Stunden, und es gibt eine Reihe von Zügen, die Sie durch die spektakulären Schweizer Alpen bringen. Steigen Sie von Zürich aus in einen Zug nach Bern und fahren Sie mit einem weiteren nach Interlaken. Hier müssen Sie mit der Berner Oberlandbahn nach Lauterbrunnen fahren und dort in einen weiteren Zug Richtung Kleine Scheidegg einsteigen. Ab hier geht es mit der Jungfraubahn zum Jungfraujoch, wo Sie endlich die unglaublichen Ausblicke genießen können.
    • Wenn all diese Änderungen wie ein Alptraum klingen, können Sie sich für eine geführte Tour entscheiden, da eine malerische Busfahrt die erste Strecke der Reise abschneidet und Sie direkt nach Lauterbrunnen bringt. Von hier aus fahren Sie mit dem Zug weiter; Die Aussicht auf die Berge ist atemberaubend, und die Panoramen vom Gipfel des Jungfraujochs bilden den Höhepunkt der Tour. Mit einem Ausflug zum Sphinx-Observatorium ist es ein großartiger, stressfreier Tag, an dem Sie nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin gelangen müssen.

    2. Liechtenstein

    Das winzige Land Liechtenstein ist für viele Reisende ein beliebtes Reiseziel. Liechtenstein, das von einer konstitutionellen Monarchie regiert wird, ist das sechstkleinste Land in Europa, verfügt jedoch über zahlreiche Naturattraktionen. Diejenigen, die einen Tagesausflug von Zürich aus unternehmen, werden eher von der Schönheit der umliegenden Landschaft beeindruckt sein als von der Hauptstadt Vaduz, obwohl das kühn gestaltete Museum für zeitgenössische Kunst einen Besuch wert ist. Das Schloss der königlichen Familie in Vaduz ist fast das ganze Jahr über für Besucher gesperrt, aber das hübsche Gutenberg-Schloss auf einem Hügel im Dorf Balzers kann erkundet werden.

    Anreise nach Liechtenstein

    • Die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die liechtensteinische Hauptstadt Vaduz ist relativ einfach und dauert in der Regel rund eine Stunde und 40 Minuten. Steigen Sie vom Hauptbahnhof Zürich in einen Zug und steigen Sie in Sargans an der liechtensteinischen Grenze aus. Nehmen Sie von hier aus den Bus Nr. 11 nach Vaduz - oder in eine andere Stadt, die Ihnen zusagt, da der Bus über die gesamte Länge des Landes fährt.
    • Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist Liechtenstein zwar leicht zu erreichen, aber Sie sind wahrscheinlich besser dran, da Sie auf diese Weise die fantastische Landschaft und die charmanten kleinen Dörfer erkunden können. Von Zürich kommend fahren Sie auf der A3 in südöstlicher Richtung. diese führt Sie fast bis dorthin, denn Sie biegen erst an der Ausfahrt 9 ab, wenn Sie Hinweisschilder nach Vaduz und Liechtenstein sehen. Die Fahrt dauert etwas mehr als eine Stunde. Auf dem Weg kommen Sie an wunderschönen Seen und hohen Bergen vorbei.
    • Eine weitere Möglichkeit, Liechtenstein zu besuchen, ist eine geführte Tour, die Sie nicht nur in die charmante Hauptstadt des Fürstentums, sondern auch in das Heidiland in der Schweiz führt. Mit einem sachkundigen Führer erfahren Sie alles Wissenswerte über Vaduz. Die Natur und Landschaft im Heidiland ist erstaunlich. Da diese Tour auch eine Stadtrundfahrt durch Zürich beinhaltet, bietet sie die perfekte Kombination aus Geschichte, Kultur und Natur, sodass für jeden etwas dabei ist.

    1. Mount Titlis

    Eineinhalb Autostunden südlich von Zürich bringt Besucher in den kleinen Ferienort Engelberg, den idealen Ausgangspunkt für alle Besucher, die vom höchsten Punkt aus den Blick auf die Zentralschweiz genießen möchten. Mit einer Höhe von 3.238 Metern über dem Meeresspiegel ist der Gipfel immer schneebedeckt. Es dauert eine Reihe von Fahrten mit drei Seilbahnen und einer Standseilbahn, um den Gipfel zu erreichen, wo die Passagiere mit unvergleichlichen Aussichten belohnt werden. Auf dem Gipfel befindet sich auch ein vierstöckiger Komplex mit Restaurants, Geschäften und einer Eisgrottenbar. Ein Gletscherweg am Gipfel führt die Besucher in eine beleuchtete Eishöhle.

    Anreise zum Titlis

    • Zwar dauert es einige Stunden, bis Sie Engelberg - den Ausgangspunkt Ihres Aufstiegs zum Titlis - von Zürich aus erreichen. Die Kulisse aus dem Zugfenster ist jedoch so atemberaubend, dass die Reise im Handumdrehen vorbeifliegen wird. Vom Hauptbahnhof Zürich müssen Sie zunächst mit dem Zug nach Luzern fahren. Dort wechseln Sie den Bahnsteig und fahren mit einem weiteren Zug nach Engelberg. Von hier aus beginnt Ihr Aufstieg. Sie müssen dann eine Reihe von Seilbahnen auf den Gipfel des Titlis nehmen. Insgesamt sollte die gesamte Reise von Zürich zum Gipfel zweieinhalb bis drei Stunden dauern.
    • Das Fahren zum Titlis ist eine weitere Option, auch wenn Sie einige sehr enge, kurvenreiche Bergstraßen befahren müssen. Verlassen Sie die Innenstadt von Zürich in südlicher Richtung und nehmen Sie die A4, die Sie nach Luzern bringt. Hier fahren Sie auf der A2 bis kurz vor Oberdorf, dann nehmen Sie die Ausfahrt 33 und biegen auf die malerische Bergstraße ab, die Sie nach Engelberg führt. Nachdem Sie die einstündige und 20-minütige Fahrt genossen haben, parken Sie und besteigen Sie eine Seilbahn zum Gipfel.
    • Wenn Sie keine kleinen Bergstraßen bevorzugen, ist es möglicherweise einfacher, eine geführte Tour zum Titlis zu unternehmen. Die Tour führt Sie nicht nur auf den Berg, um die atemberaubende Aussicht zu genießen, sondern auch zum Skifahren, zu einem Spaziergang über die höchste Hängebrücke Europas und nach Luzern, wo Sie die fantastische Altstadt der Stadt erkunden können.

Empfohlen

10 besten Strände in der Türkei
2019
10 größten Aquarien der Welt
2019
6 besten Tagesausflüge von Hanoi
2019