10 besten Orte in Phuket zu besuchen

Strände von außergewöhnlicher Schönheit sind die Hauptattraktionen von Thailands größter Insel und wohlhabendster Provinz. Phuket wird vom zweitgrößten Flughafen Thailands angeflogen und ist über Straßenbrücken mit dem Festland verbunden. Die leicht erreichbare Lage am Westufer der Andamanensee zieht Urlaubsreisende aus der ganzen Welt an. Weiße Sandstrände um blaue Lagunen sind nicht die einzigen attraktiven Merkmale der Insel. Phuket bietet auch eine breite Palette an kulturellen und Unterhaltungsattraktionen, von den Clubs des lebhaften Patong bis zu Nationalparks, ruhigen Tempeln und einnehmenden Museen.

In Phuket gibt es auch viele aktive Abenteuer zu erleben, darunter Tiefseetauchen, Schnorcheln und Wanderungen in das bergige Innere der Insel. Eine Fülle von verwöhnenden Resorts, Hotels und Restaurants bedeutet, dass Besucher nicht auf Komfort verzichten müssen, um alle Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten zu genießen, die Phuket zu bieten hat. Ein Überblick über die besten Sehenswürdigkeiten in Phuket:

10. Hat Mai Khao

Hat Mai Khao ist ein Strand an der Nordwestküste von Phuket. Es ist auch als Airport Beach bekannt, da es sehr nahe am Flughafen liegt. Der nördliche Teil ist als Hat Sai Khao bekannt, ein langer Sandstrand mit Casuarina-Bäumen am Ufer. Die Gegend um Mai Khao ist immer noch sehr ruhig und unbebaut, da sie Teil des Sirinat-Nationalparks ist. An ruhigeren Tagen kann man hier noch kilometerweit laufen, ohne eine einzige Person zu sehen. Ein kurzes Stück ins Wasser hinein fällt die Andamanensee scharf ab, wodurch das Schwimmen von Mai bis November gefährlich wird.

9. Kap Panwa

Das Kap, das sich aus der südöstlichen Ecke von Phuket erstreckt, beherbergt eine Reihe von Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind, darunter Khao Khat oder Panwa Beach. Während der Sand an anderen Stellen der Insel rauer ist als die Strände, sind nur wenige Orte in Phuket von der Urbanisierung so unberührt wie Panwa. Während es am Strand selbst nur wenige Einrichtungen gibt, bietet ein Aufenthalt in einer der Villen am Meer den Reisenden die Möglichkeit, einen ruhigen und friedlichen Urlaub in perfektem Komfort zu genießen. In der Nähe befindet sich das kürzlich renovierte Phuket Aquarium, in dem Besucher durch einen langen Unterwassertunnel spazieren und die Unterwasserwelt von Haien bis zu Stachelrochen aus nächster Nähe betrachten können.

8. Hat Nai Han

Nai Han wird oft als Hat Nai Harn bezeichnet und ist ein abgelegener Strand an der südlichsten Spitze der Insel Phuket. Als Heimat des Nai Han-Klosters ist dieser ruhige Strand einer Überentwicklung entgangen, obwohl es entlang der Küste mehrere schöne Resorthotels sowie Ankerplätze für Yachten gibt. Das Hat Nai Han befindet sich auch in der Nähe des Phromthep Cape, einem der beliebtesten Aussichtspunkte von Phuket. Jeden Abend kommen Reisende aus ganz Phuket, um den Sonnenuntergang zu beobachten. Abenteuerlustige Besucher erklimmen einen felsigen Pfad bis zum Rand des Vorgebirges, um die beste Aussicht zu genießen.

7. Hat Kamala

Hat Kamala liegt nördlich von Patong und ist ein ruhiger, malerischer Strand, der zum Schwimmen, Schnorcheln und Sonnenbaden einlädt. Das nördliche Ende von Hat Kamala hat ein Korallenriff, das zu Unterwasserabenteuern einlädt, während der Rest des Strandes über einen sandigen Meeresboden verfügt, der sich perfekt zum Waten eignet. Am südlichen Ende dieses nicht überfüllten Strandes befindet sich Wat Baan Kamala, ein buddhistischer Tempel, der Bilder und Statuen enthält, die das Leben des Buddha darstellen. Der nahe gelegene Themenpark Phuket Fantasea mit Theaterproduktionen, in denen die Legenden und Mythen Thailands vorgestellt werden, ist ein großartiger Ort für Familien, um das kulturelle Erbe des Landes zu erkunden.

6. Hat Surin

Für einen gehobenen Strandurlaub in Phuket sind die Annehmlichkeiten der Luxusresorts inmitten der wunderschönen Häuser in der sogenannten Millionaire's Row der Insel kaum zu übertreffen. High-End-Resorts in der Umgebung bieten alles von Wellnessanwendungen und Thai-Kochkursen bis hin zu Elefantenreiten. Der von sanft wiegenden Kasuarinenbäumen gesäumte Strand an der Westküste zeichnet sich durch gepflegten Sand und kristallklares Wasser aus. Während des größten Teils des Jahres eignet sich das ruhige Wasser von Hat Surin ideal zum Schnorcheln und Kajakfahren. Starke Strömungen in der Nebensaison können das Schwimmen jedoch tückisch machen.

5. Hat Rawai

Obwohl Hat Rawai der erste Touristenstrand auf Phuket war, ist er heute besser als Ausgangspunkt für Inselhüpftouren bekannt. Der nach Süden ausgerichtete Strand wird hauptsächlich als Hafen für Langheck-, Schnell- und Fischerboote genutzt. Ein kürzlich errichteter Pier lädt zu gemütlichen Spaziergängen ein, aber es ist der Sea Gypsies Fish Market, der sich daneben befindet und einen Besuch in Hat Rawai lohnt. Die Fischer haben eine große Auswahl an frisch gefangenen Meeresfrüchten. Auf der anderen Straßenseite gibt es eine Reihe von familiengeführten Restaurants, in denen der gekaufte Fisch zubereitet wird. Es gibt kaum einen besseren Ort als Hat Rawai, um Phukets Fischküche zu genießen.

4. Phuket Town

Phukets Hauptstadt und größte Stadt bietet Besuchern die Möglichkeit, in die Vergangenheit zu reisen und die reiche Geschichte der Insel zu erkunden. Der Zinnabbau machte Phuket im 19. Jahrhundert zu einer Boom-Stadt, und ein Großteil des Charmes der Stadt ist auf die prächtige chinesisch-portugiesische Architektur zurückzuführen, die in dieser blühenden Zeit erbaut wurde. Die Altstadt mit ihren dicht gedrängten und farbenfroh gestrichenen Läden ist ein Muss für Käufer, die auf der Suche nach Phuket-Spezialitäten wie Zinn- und Batikkleidung sind. Die unglaublichen Trompe-l'œil-Gemälde des Phuket Trickeye Museum machen es zu einer unumgänglichen Attraktion.

3. Hat Kata

Hat Kata, bekannt als der Schwesterstrand von Hat Karon, liegt südlich des Geschwisters und besteht aus zwei goldenen Sandstränden, die durch eine felsige Landzunge voneinander getrennt sind. Auf der Nordseite machen das klare Wasser und die relativ sicheren Badebedingungen von Hat Kata Yai es zu einem Familienliebling. Mehrere Resorts, Restaurants und Geschäfte befinden sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite neben dem Strand. Der abgeschiedenere Kata Noi Beach ist eine kleine Bucht inmitten bewaldeter Hügel. Anspruchsvolle Wellen locken während der Monsunzeit Surfer nach Kata Noi, und die wunderschöne Landschaft zieht das ganze Jahr über Besucher an.

2. Hat Karon

Karon Beach liegt nur eine kurze Autofahrt südlich des geschäftigen Patong und ist der zweitbeliebteste Ort in Phuket. Mit seinen großen Resorts an der Küste zieht Hat Karon Besucher an, die nach komfortablen Unterkünften suchen, die es einfach machen, sich zu entspannen und die Sonne, das Meer und den Sand zu genießen. Von faulen Spaziergängen entlang des drittlängsten Strandes der Insel bis hin zu Schnorchel- und Tauchabenteuern in den Korallenriffen am südlichen Ende des Sandes drehen sich die Aktivitäten in Hat Karon um das Wasser. Eine Reihe von ausgezeichneten Fischrestaurants tragen zu der Attraktivität von Hat Karon bei.

1. Hat Patong

Mehr als 50 Jahre kontinuierlicher Entwicklung haben Hat Patong von einem einsamen Strand zu einem Urlaubsziel gemacht, das vor allem für sein Nachtleben in der Dämmerung bekannt ist. Die Stadt Patong an der Westküste von Phuket ist vollgepackt mit Hunderten von Restaurants, Discos, Bars und Clubs, von denen sich die meisten um die Bangla Road befinden. In den ruhigeren Stadtteilen finden Sie gehobene Geschäfte und einzigartige Boutiquen. Trotz des Wachstums der Stadt mit seiner malerischen, sichelförmigen Bucht und dem breiten Sandstrand bleibt der Strand einer der schönsten in Thailand.

Karte von Phuket

© OpenStreetMap-Mitwirkende © Esri - National Geographic

Empfohlen

7 Tage in Kroatien: Unabhängige Tour an der dalmatinischen Küste
2019
10 besten Strände in Florida
2019
7 schönsten Schlösser in der Nähe von Lissabon
2019