10 besten Orte in Südkorea zu besuchen

Das Land Südkorea besetzt die südliche Hälfte der koreanischen Halbinsel. Ganz anders und unabhängig vom benachbarten Nordkorea ist Südkorea ein durch und durch modernes, aufregendes und aufregendes Reiseziel für Reisende. Großstädte wie Seoul bieten die Atmosphäre einer Großstadt, ein fantastisches Nachtleben und die Möglichkeit, das neueste technologische Wunder zu entdecken. In Südkorea gibt es jedoch auch malerische Nationalparks und viele Orte, an denen Sie sich entspannen und die Atmosphäre genießen können. Von den Inseln vor der Küste bis zur furchterregenden Grenzzone in der Mitte der koreanischen Halbinsel gibt es unzählige Dinge zu tun, zu sehen und auf Ihrer nächsten Reise nach Südkorea zu erkunden.

10. Suwon wo zu bleiben

Die Stadt Suwon ist die Hauptstadt der Provinz Gyeonggi und liegt nur 30 km außerhalb von Seoul. Es ist von Seoul aus leicht mit dem Auto oder dem Zug zu erreichen, wird jedoch von Reisenden häufig übersprungen. Wenn Sie uns besuchen, können Sie das World Cup Stadium, liebevoll Big Bird genannt, sehen, in dem das Viertelfinale der FIFA-Weltmeisterschaft 2002 stattfand. Wenn Sie kein Fußballfan sind, besuchen Sie stattdessen die historische Hwaseong-Festung aus dem 18. Jahrhundert, in der Sie die Architektur besichtigen und sogar das Bogenschießen auf dem Gelände ausprobieren können.

9. Chuncheon Unterkunft

Umgeben von malerischen Seen und hohen Bergen in Chuncheon, der Hauptstadt der Provinz Gangwon. Chuncheon ist der Schauplatz einer beliebten koreanischen Seifenoper namens Winter Sonata, und viele Besucher der Stadt besuchen einige der bekanntesten Drehorte. Andere Reisende kommen für das Essen, weil Chuncheon als Paradies für Feinschmecker bekannt ist. Nachdem Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie den Soyang-Damm, den Statue Park oder den Cheongpyeong-sa-Tempel erkundet haben, begeben Sie sich in die Dakgalbi-Straße. Diese Straße bietet das Gericht Dakgalbi, ein gegrilltes Hühnchengericht mit scharfem Gemüse und Reis. Dutzende von Restaurants auf der Straße bieten dasselbe kultige Gericht mit jeweils geringfügigen Variationen des Rezepts.

8. Busan Unterkunft

Die zweitgrößte Stadt des Landes ist Busan. Es ist auch ein wichtiger Hafen und bekannt für seine schönen Strände sowie die heißen Quellen und Möglichkeiten zur Erholung im Freien. Busans Gamcheon Cultural Village, bekannt als die Santorini von Korea, ist eine atemberaubend bunte Hanggemeinde mit Blick auf das Wasser. Während Ihres Aufenthalts in Busan haben Sie auch die Möglichkeit, mehrere Tempel zu besuchen, von denen der Beomeosa-Tempel der beliebteste ist. Während die Stadt über alle Einkaufsmöglichkeiten und Museen verfügt, die Sie von einem städtischen Gebiet dieser Größe erwarten können, zählen Haeundae Beach, Taejongdae Park und das wunderschöne Nakdong River Estuary Migratory Bird Sanctuary zu den beliebtesten Attraktionen.

7. Jeonju Wo übernachten

Auf dem Höhepunkt der Joseon-Dynastie war Jeonju seine spirituelle Hauptstadt. Heute ist Jeonju voller Tempel und Museen und einer der besten Orte, die man in Südkorea besuchen kann. Wenn Sie die lokale Kultur kennenlernen und deren Geschichte kennenlernen möchten, begeben Sie sich zum Jeonju Hanok Village. Dort können Sie traditionelle Häuser aus dem frühen 20. Jahrhundert bewundern, das traditionelle Hanji-Papier herstellen oder den lokal hergestellten Soju genießen. Eine weitere beliebte Attraktion in der Stadt ist das beeindruckende Jeonju National Museum, das eine atemberaubende Sammlung von Artefakten beherbergt. Probieren Sie in Jeonju das berühmte koreanische Gericht Bibimbap, das ursprünglich aus dieser Region stammt.

6. Seoraksan National Park

Wenn Sie wandern möchten, die bekannteste Bergkette Südkoreas sehen oder einfach nur ein paar beeindruckende Fotos machen möchten, sollten Sie unbedingt den Seoraksan-Nationalpark besuchen. Innerhalb des Parks finden Sie Kiefernwälder, schroffe und felsige Berggipfel, kristallklare Bäche und atemberaubende Seen. Im Seoraksan-Nationalpark leben über 2.000 Tierarten. Beginnen Sie Ihren Besuch im National Park Visitor Center, wo Sie kostenlose Karten in Englisch und Koreanisch erhalten. Genießen Sie dann die kilometerlangen markierten Wanderwege, die den gesamten Park durchziehen.

5. Andong Wo übernachten

Andong wird in mehr als 2000 Jahren manchmal als die Hauptstadt der koreanischen spirituellen Kultur bezeichnet. Vielleicht die Hauptattraktion der Stadt ist das Andong Hahoe Folk Village, in dem das lokale Kulturerbe bewahrt und mit den Besuchern geteilt wird. Es sind jedoch Feinschmecker, die einen Besuch in Andong am meisten genießen werden. Die Stadt bietet alle Arten von lokalen Spezialitäten, angefangen mit einem berühmten Hähnchen-Nudel-Gericht namens Jjimdak. Andong ist auch die Heimat einer besonderen Art von Alkohol namens Soju. Trinken Sie also einen Schluck, bevor Sie die Stadt verlassen.

4. Jeju Island Unterkunft

Vor der Südküste Südkoreas liegt die Insel Jeju, die einzige autonome Sonderprovinz des Landes. Jeju, auch Insel der Götter genannt, ist ein subtropisches Reiseziel, das als einer der besten Flitterwochen- und Urlaubsorte in Südkorea bekannt ist. Neben wunderschönen Stränden, Lavaröhren und einer üppigen grünen Landschaft bietet Jeju eine lange Liste von Touristenattraktionen und Vergnügungsparks. Im Seongeup Folklore Village können Sie die lokale Kultur kennenlernen oder das Glass Castle besuchen, einen Themenpark, der sich um Glasskulpturen dreht. Die vielleicht seltsamste und umstrittenste Attraktion in Jeju ist Loveland, ein Themenpark, in dem romantische Attraktionen nur für Erwachsene angeboten werden.

3. DMZ

Die DMZ oder demilitarisierte Zone ist das Grenzgebiet zwischen Nord- und Südkorea. Es gilt als Waffenstillstandszone. Während Reisende die DMZ besuchen können, sind nicht alle Bereiche der Zone sicher. Nur ein kleiner Teil der DMZ, bekannt als JSA oder Joint Security Area, ist für die Öffentlichkeit zugänglich. In der JSA können Sie physisch in Nordkorea stehen, obwohl Sie sich in einem Gebäude befinden, in dem auch südkoreanische Soldaten untergebracht sind. Sie können auch einen nordkoreanischen Geschenkeladen besuchen, der Briefmarken, Wein und Geld aus Nordkorea verkauft. Beachten Sie, dass der einzige Weg, die DMZ zu besuchen, eine autorisierte und geführte Tour ist.

2. Gyeongju Wo übernachten

Gyeongju ist die alte Hauptstadt des ehemaligen Königreichs Silla. Dies macht die Stadt mehr als 2.000 Jahre alt. Gyeongju ist ein unglaubliches Reiseziel mit einer Reihe von Tempeln und kulturellen Festen. Beginnen Sie Ihre Reise im Bulguksa-Tempel, einem wahren Meisterwerk buddhistischer Religion und Kunst aus dem 8. Jahrhundert. Dann wandern Sie vom Tempel zur Seokguram-Grotte, um noch mehr buddhistische Kultur und Artefakte zu bewundern. Verpassen Sie nicht den überdachten Markt, eine Sammlung von Anbietern, die von Silla-Souvenirs bis hin zu frisch zubereiteten koreanischen Delikatessen alles verkaufen.

1. Seoul Unterkunft

Seoul ist mit Abstand die größte Stadt in Südkorea und ein wichtiges Ziel in Ostasien. Wenn Sie eine Zeit im Land verbringen, haben Sie gute Chancen, dass Sie irgendwann Seoul besuchen. Die Attraktionen der Stadt haben kein Ende, aber viele Besucher beginnen mit einigen der vielen Paläste in Seoul. Zu den Top-Picks zählen der unglaubliche Gyeongbok-Gung und der Changdeok-Gung aus dem 15. Jahrhundert. Hier finden Sie auch antike Tempel und Schreine, wunderschöne öffentliche Parks, modernes Design, Einkaufszentren und einige der besten Küchen Asiens.

Empfohlen

10 besten Orte in Minnesota zu besuchen
2019
Entdecken Sie Endor im Redwood National Park in Kalifornien
2019
10 besten Bali Luxusresorts
2019