10 besten Orte in den Niederlanden zu besuchen

Kein Besuch in Holland ist vollständig ohne einen Besuch in der Hauptstadt Amsterdam. In den Niederlanden gibt es jedoch noch so viele weitere aufregende Sehenswürdigkeiten. Von klassischen Windmühlen und prächtigen Blumenfeldern bis hin zu historischen Stadtzentren voller Museen und Sehenswürdigkeiten hat Holland viel zu bieten. Diese Orte in den Niederlanden sollten Sie sich nicht entgehen lassen und die meisten sind leicht zugänglich.

Karte der Niederlande

Gouda ist eine typisch holländische Stadt mit vielen alten Gebäuden und hübschen Kanälen und ist dank seiner guten Bahn- und Autobahnanbindung ein beliebtes Ausflugsziel. Die Stadt ist berühmt für ihren Käse, ihre Stroopwafels (Sirupwaffeln), Kerzen und ihre Tonpfeifen. Zu den Sehenswürdigkeiten in Gouda zählen das schöne Rathaus aus dem 15. Jahrhundert und die beeindruckenden Glasfenster in St. Janskerk. Das kompakte Stadtzentrum ist vollständig von Kanälen umgeben und nur fünf Gehminuten vom Bahnhof entfernt.

9. Rotterdam Unterkunft

Rotterdam, einst ein Fischerdorf aus dem 13. Jahrhundert, ist heute die modernste Stadt der Niederlande. Rotterdam ist sehr fahrradfreundlich wie Amsterdam und verfügt über mehrere historische Viertel, die von Besuchern erkundet werden können. Im beliebten Stadtteil Delfshaven segelten die Pilger ab 1620, und die dortigen Sommerfeste und Karnevale ziehen jedes Jahr Besucher aus den umliegenden europäischen Ländern an. Die Erasmus-Brücke ist einzigartig und imposant, wird jedoch als Kunstwerk angesehen, da sie über Europas größtem Hafen thront. Die mit Abstand beliebteste Station ist das Museum Boijmans Van Beuningen, in dem Kunstwerke vom Mittelalter bis zur Neuzeit ausgestellt werden, darunter Meisterwerke von Dali, Van Gogh, Bosch und Rembrandt.

8. Groningen Unterkunft

Diese kulturell vielfältige Universitätsstadt ist klein, verfügt jedoch über zwei Colleges und ist daher der Hauptort für Besuche im Norden der Niederlande, insbesondere in den Bereichen Kunst, Wirtschaft und Bildung. Museumsliebhaber werden in Groningen nie müde, denn das Groninger Museum ist eines der innovativsten und modernsten in ganz Holland. Außerdem gibt es ein grafisches Museum, ein Comic-Museum, ein Schifffahrtsmuseum und ein Universitätsmuseum. Musik und Theater gibt es in Groningen im Überfluss und viele Straßencafés bieten Live-Unterhaltung. Aufgrund der hohen Studentenzahl sind Nachtleben-Hotspots eine große Attraktion, wobei der Grote Markt, die Peperstraat und der Vismarkt am beliebtesten sind.

7. Haarlem Unterkunft

Haarlem ist das Zentrum des Tulpenzwiebelanbaugebiets und wird inoffiziell Bloemenstad genannt, was soviel wie "Blumenstadt" bedeutet. Hier findet natürlich die jährliche Bloemencorso-Parade statt. Diese ruhige Schlafgemeinschaft liegt am Ufer des Flusses Spaarne und verfügt über zahlreiche intakte mittelalterliche Strukturen in der Stadt. Besucher genießen es, einkaufen zu gehen und die atemberaubende Architektur und Museen entlang der Innenstadt von Grote Markt zu besichtigen. Zu den beliebten Museen in Haarlem gehört das älteste Museum des Landes, das Teylers Museum, das sich auf Exponate aus den Bereichen Naturgeschichte, Kunst und Wissenschaft spezialisiert hat. Kunstliebhaber fühlen sich vom Franz-Hals-Museum angezogen, in dem viele niederländische Meister ihre Werke aufbewahren.

6. Utrecht Unterkunft

Die reiche Geschichte des Mittelalters in Utrecht wird in der Architektur der Stadt besonders deutlich. Das einzigartigste Merkmal ist das innere Kanalsystem, das geschaffen wurde, um Teile des Rheins vor dem Eindringen in die Innenstadt zu bewahren. Der Bekanntheitsgrad von Utrecht ist möglicherweise die Tatsache, dass es das größte College in Holland, die Universität von Utrecht, besitzt. Eine weitere bemerkenswerte Besucherattraktion in Utrecht ist die beeindruckende gotische Kathedrale Saint Martin, eine 200-jährige bauliche Meisterleistung, die im Jahr 1254 begann. Architektur- und Museumsbegeisterte sollten den Domturm, das Rietveld-Schroder-Haus und das Museum Speelklok nicht verpassen verfügt über eine große Sammlung markanter Uhren, Spieluhren und selbstspielender Musikinstrumente.

5. Maastricht Unterkunft

Der Vrijthof im südholländischen Maastricht ist vor allem für seinen dynamischen Stadtplatz bekannt und beherbergt die beeindruckende St.-Servatius-Kirche, die St.-Jan.-Kathedrale und die alten Befestigungsanlagen (Vestigingswerkens). Auf dem Vrijthof finden alljährlich zahlreiche Festivals statt, bei denen im Herbst und Winter lokale Favoriten eintreffen. Auf dem belebten Stadtplatz erwarten Sie außerdem hervorragende Cafés, angesagte Bars sowie interessante Galerien und Geschäfte. Weitere beliebte Sehenswürdigkeiten in Maastricht sind die St. Pietersberg-Höhlen und das Helpoort, das älteste erhaltene Stadttor seiner Art in den Niederlanden.

4. Den Haag Unterkunft

Den Haag, bekannt für die zeitgenössischen Kunstausstellungen im Gemeentemuseum Den Haag und in der königlichen Gemäldegalerie Mauritshuis, ist wohl einer der außergewöhnlichsten Orte in den Niederlanden. In den wärmeren Monaten in der Seestadt Scheveningen genießen Besucher häufig die Zeit entlang der Nordsee. Mehrere bemerkenswerte Denkmäler und historische Viertel sind in Den Haag leicht zu überqueren, und Reisende können die Luxuskaufhäuser, gemütlichen Geschäfte und internationalen Kunstgalerien mit Leichtigkeit durchgehen. Der Binnenhof, der Sitz der niederländischen Regierung, befindet sich ebenfalls in Den Haag, obwohl Amsterdam die Hauptstadt ist. Weitere Sehenswürdigkeiten in Den Haag sind die Miniaturstadt Madurodam und ein 360-Grad-Panoramablick auf das Scheveninger Meer im 19. Jahrhundert im Panorama Mesdag.

3. Delft Unterkunft

Vom Rathausgebäude im Renaissancestil am Marktplatz bis hin zu den traditionellen holländischen Kanälen, der Architektur und der Atmosphäre ist Delft eine fortschrittliche Stadt, die fleißig daran gearbeitet hat, ihr antiquiertes Aussehen wiederherzustellen. Diese unberührte Stadt ist ein ideales Ausflugs- oder Urlaubsziel, wenn die belebten Straßen von Amsterdam für einen längeren Aufenthalt unerwünscht sind. Zu den beliebten Sehenswürdigkeiten gehört der Prinsenhof, in dem die Einschusslöcher noch vom Tod Wilhelms von Oranien stammen. Dieses Museum erzählt die Geschichte des Achtzigjährigen Krieges und zeigt auch viele faszinierende Kunstwerke. Wer nach einem Johannes Vermeer-Souvenir oder -Druck sucht, kommt am Vermeer Centrum in Delft nicht vorbei.

2. Leiden Unterkunft

Die malerische Stadt Leiden ist ein großartiger Ort, um die malerischen, von Bäumen gesäumten Kanäle zu besuchen, die mit alten Windmühlen, Holzbrücken und üppigen Parks gekennzeichnet sind. Eine Bootsfahrt auf einem dieser schönen Kanäle sorgt für ein unvergessliches Erlebnis. Zu den Sehenswürdigkeiten in Leiden zählen die zahlreichen Museen, die von Wissenschaft und Naturgeschichte bis zu Museen reichen, die Windmühlen und ägyptischen Antiquitäten gewidmet sind. Der Hortus Botanicus bietet weitläufige botanische Gärten und das älteste akademische Observatorium der Welt. Besucher können auch die wunderschöne Architektur der St. Peter-Kirche aus dem 16. Jahrhundert bewundern und die Verbindung mit mehreren historischen Personen, darunter auch den amerikanischen Pilgern, überprüfen.

1. Amsterdam Unterkunft

Amsterdam, eines der beliebtesten Touristenziele Europas, ist weithin bekannt für seine Partyatmosphäre, die Cannabis-Praxis und das Rotlichtviertel. Mit über 1500 fabelhaften monumentalen Gebäuden und ebenso vielen Brücken verbringen Besucher in Amsterdam einen Großteil ihrer Zeit damit, die Exzentrizitäten und wundervollen Museen zu erkunden, die die 60 Meilen langen Kanäle der Stadt überspannen. Das Anne-Frank-Haus und das Rijksmuseum sind die beliebtesten Haltestellen für Geschichts- und Kunstsuchende, während die Prinsengracht einer der besten Orte zum Einkaufen, Betrachten von Galerien, Kneipenbummeln und zum Auschecken der einzigartigen Cafés in Amsterdam ist.

Empfohlen

10 Top Sehenswürdigkeiten in Sao Paulo
2019
5 besten Tagesausflüge in der Schweiz
2019
10 schönsten Reiseziele in Südfrankreich
2019