15 Top Touristenattraktionen in Genf

Ein wohlhabender Ort, an dem viele internationale Organisationen und Botschaften sowie die Vereinten Nationen ihren Sitz haben. Genf ist die zweitgrößte Stadt des Landes und aufgrund seiner Fülle an Sehenswürdigkeiten einen Besuch wert. Es ist voller schöner alter Gebäude, Museen, Parks und vielem mehr. Es ist ein fantastischer Ort zum Bummeln und Entdecken.

Neben den historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten fließt die Rhone durch die Stadt, die auch am Ufer des Genfersees liegt. Als solche gibt es viel Natur für die Besucher zu genießen und wunderschöne Berge bilden eine atemberaubende Kulisse für Genf.

Bei so vielen touristischen Attraktionen wird alles daran gesetzt, Ihre Reise in diese wunderbare Stadt so angenehm wie möglich zu gestalten.

15. Reformationsmauer

Die Reformationsmauer befindet sich im fantastischen Parc des Bastions und ist ein Muss, wenn Sie in Genf sind. Das Denkmal zeigt einen wichtigen Moment, der die Geschichte Europas für immer verändert hat. Die Reformationswand, die zu Ehren der wichtigsten Persönlichkeiten errichtet wurde, die die Bewegung beeinflussten, dokumentiert die protestantische Reformation und das Schisma, das im westlichen Christentum im 16. Jahrhundert stattfand. Schön anzusehen, gibt es zahlreiche Statuen und Reliefs von so einflussreichen Figuren wie John Calvin, Oliver Cromwell und William Farel. Wirklich gut gemacht, die Mauer ist definitiv einen Besuch wert und es ist nicht weit von vielen anderen Hauptattraktionen in Genf.

14. Jardin Anglais

Dieser wundervolle kleine Park wurde 1855 gegründet und liegt direkt am Wasser, nicht weit vom berühmten Jet d'Eau entfernt. Es ist ein schöner Ort, um sich zurückzulehnen, sich zu entspannen und die Sonne zu genießen. Sehr englisch in Stil und Aussehen, es ist nach dem Vorbild eines Landhausgartens erbaut und wunderschön gestaltet, mit kleinen gewundenen Wegen, die an Statuen bekannter Genfer und gepflegten Blumenbeeten vorbeiführen. In der Mitte des Parks befindet sich ein wunderschöner Brunnen, obwohl der Höhepunkt zweifellos die Horloge Fleurie ist - eine funktionierende Uhr, die sich um das Blumenbeet tickt. Es ist eine Hommage an die berühmten Uhrmacher des Landes und steht ganz oben auf dem, was Jardin Anglais zu bieten hat.

13. Internationales Rotkreuzmuseum

Dieses zum Nachdenken anregende Museum wurde 1988 eröffnet und ist einen Besuch wert, wenn Sie in Genf sind. Hier wurde die Organisation bereits im Jahr 1863 gegründet. Da das IKRK den Schutz des menschlichen Lebens und die Linderung des Leidens zum Ziel hat, konzentrieren sich die Ausstellungen auf lebensrettende Themen, wobei sich die drei Hauptteile mit der Vorgehensweise befassen die Menschenwürde verteidigen, Familien wieder aufbauen und natürliche Risiken verringern. Die Ausstellung 'Humanitarian Adventure' ist sehr interessant und lehrreich und unterhaltsam zugleich.

12. Museum für Kunst und Geschichte

Das Museum für Kunst und Geschichte ist ein fantastischer Ort voller interessanter alter Gegenstände und Artefakte, und seine umfangreichen Galerien werden Sie stundenlang unterhalten. Es befindet sich in einem schönen Gebäude im Zentrum der Stadt und ist das größte Kunstmuseum der Schweiz. Die Sektionen Bildende Kunst und Archäologie zählen zu den vielen Höhepunkten. Mit einer riesigen Auswahl an Kunst ist es faszinierend, die Ausstellungen durchzusehen. Es gibt sogar eine 3000 Jahre alte ägyptische Mumie, die Sie bestaunen können. Genfer Künstler spielen eine wichtige Rolle in der Sammlung und es gibt sogar Werke von so bekannten Namen wie Rembrandt und Rodin, die Sie genießen können.

11. Parc Des Bastions

Der Park befindet sich direkt neben dem Place Neuve und ist eine herrliche Oase der Ruhe. Hier können Sie nach einem erlebnisreichen Tag in der Stadt entspannen. Der Parc des Bastions ist ein grüner Ort mit weitläufigen Rasenflächen, einem Restaurant und einem Kinderspielplatz. Er ist vor allem für die schöne Reformationsmauer bekannt, die sich auf engstem Raum befindet. Während des ganzen Jahres finden hier verschiedene kulturelle Veranstaltungen und Festivals statt. Es ist ein beliebter Park für Einheimische, die hierher kommen, um den geschäftigen Straßen der Stadt zu entfliehen.

10. Patek Philippe Museum

Die Schweiz und Genf sind auf der ganzen Welt für ihre Uhren berühmt. Hier befindet sich das wunderbare Patek Philippe Museum, das Sie in die Kunst und Geschichte der Uhrmacherei einführt. Das Museum blickt auf eine mehr als 500-jährige Geschichte zurück und ist ein faszinierender Ort, an dem die älteste Uhr der Welt ausgestellt ist. Die Antiquitätensammlung ist atemberaubend. Mit über 2000 ausgestellten Exponaten gibt es jede Menge hübscher Uhren, die Sie sich ansehen können. Die Galerien führen Sie durch den gesamten Prozess und die Entwicklung der Uhrenherstellung, und Sie können sogar professionellen Uhrmachern bei ihrer Arbeit zusehen.

9. Palais des Nations

Der 1938 erbaute Komplex des Palais des Nations beherbergt jedes Jahr Tausende von Regierungssitzungen. Es ist einer der einflussreichsten Orte der Erde. Es ist das zweitwichtigste Büro der Vereinten Nationen nach dem Hauptquartier in New York. Es wird eine faszinierende Führung angeboten, die Sie zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten führt. Egal, ob es sich um die beeindruckende Aula oder den beeindruckenden Ratssaal handelt, das Palais des Nations wird Sie mit allem, was es zu sehen gibt, begeistern.

8. Jardin Botanique

Der am westlichen Seeufer gelegene Botanische Garten lädt zum Bummeln ein und beherbergt bemerkenswerterweise über 14.000 verschiedene Pflanzenarten aus der ganzen Welt. Naturliebhaber werden all seine atemberaubenden Sehenswürdigkeiten lieben. Es gibt eine fast endlose Reihe von Blumenbeeten, Teichen und Rosengärten, die Sie erkunden können. Das Herbarium beherbergt über sechs Millionen Exemplare. Mit einem Zoo vor Ort ist der Jardin Botanique ein großartiger Ort, um viel zu sehen und zu tun.

7. Bains des Paquis

Das Bains des Paquis liegt am Westufer des Genfersees und ist sowohl bei Touristen als auch bei Einheimischen beliebt. Es ist nur einen Steinwurf vom Jet d'Eau entfernt. In den öffentlichen Bädern kann man sich herrlich suhlen und viele Leute kommen hierher, um am Pier oder am Strand zu trainieren oder sich zu entspannen. Während es im Sommer meistens frequentiert wird, können auch erfahrene Schwimmer im Winter die Bäder genießen, da eine Sauna und ein Hamam zur Verfügung stehen. Es ist jedoch im Sommer, wenn Bains des Paquis wirklich zum Leben erweckt wird und die Gegend voller Menschen ist, die die Sonne genießen. Zahlreiche kulturelle Veranstaltungen - wie klassische Musikabende und lokale Festivals - tragen nur zur berauschenden Atmosphäre bei.

6. Naturhistorisches Museum

Das 1966 eröffnete Naturhistorische Museum beherbergt eine schöne Sammlung, die alles von Präparaten und Insekten bis hin zu Mondgesteinen, Fossilien und der Evolution des Menschen abdeckt. Ein großartiger Ort für die ganze Familie, die Ausstellungen sind sehr übersichtlich und viele Anzeigetafeln erklären genau, was Sie sehen. Vor allem die Kleinen werden es genießen, auf den dem Tierreich gewidmeten Etagen vorbeizuschauen. Insgesamt werden über 200 Präparatoren sowie unzählige Mondgesteine ​​und Fossilien ausgestellt. Eines der interessantesten und beeindruckendsten Dinge, die es im Museum zu sehen gibt, ist eine lebende Schildkröte namens Janus mit zwei Köpfen, die sich über 20 Jahre lang den biologischen Normen widersetzt haben.

'

5. Mont Saleve

Mont Saleve liegt am Rande der Stadt und erscheint vor Ihnen wie eine undurchdringliche Felswand, die auf ihrem Höhepunkt eine Höhe von 1379 Metern erreicht. Die Aussicht von oben ist spektakulär. Genf liegt unter Ihnen und der Jura und der Mont Blanc in der Ferne. Während Sie wandern, Rad fahren oder zum Gipfel fahren können, ist eine weitere Option die Seilbahn, die Sie in kürzester Zeit auf den Gipfel bringt. Der Mont Saleve mit seinen zahlreichen Outdoor-Aktivitäten ist der perfekte Ort zum Klettern, Mountainbiken oder Paragliden. Wenn Sie möchten, können Sie sogar am Col de la Corisette Skifahren. Während das Bummeln durch die Almwiesen herrlich ist, ist der Höhepunkt zweifellos die atemberaubende Aussicht; Nicht umsonst wurde der Mont Saleve als "Balkon von Genf" bezeichnet.

4. Kathedrale St-Pierre

Der Petersdom, wie er auf Englisch heißt, ist ein hübsches Gebäude im Zentrum der Altstadt. Die riesigen Nord- und Südtürme ragen über dem Rest der Stadt empor. Die zwischen 1160 und 1252 erbaute Architektur ist größtenteils gotisch, obwohl um das 18. Jahrhundert eine reizvolle neoklassizistische Fassade hinzugefügt wurde. Die Kathedrale wurde auf einer Basilika aus dem 4. Jahrhundert erbaut und ist das wichtigste religiöse Gebäude in Genf. In der Ferne sieht man die Alpen. Das Interieur ist unauffällig und im Vergleich zu vielen anderen Kathedralen und Kirchen nicht dekoriert. Als solches ist es hauptsächlich die schöne Architektur, die gezeigt wird, die die Leute sehen.

3. Vieille Ville

Genevas Vieille Ville ist voller wunderschöner alter Gebäude und das historische Zentrum der Stadt. Die malerischen Plätze und verwinkelten Gassen mit Kopfsteinpflaster sind einen Spaziergang wert. Ein wahres Labyrinth eines Ortes, umherzuwandern, ist eine entzückende Erfahrung; historische Gebäude säumen die Straßen und stimmungsvolle Cafés sind zwischen Galerien, Museen und vielem mehr verteilt. Die Vieille Ville ist ein Muss in der Geschichte, wenn Sie in Genf sind. Höhepunkte sind die beeindruckende St. Peter Kathedrale und der fantastische Bourg-de-Four Platz, der einst ein römischer Marktplatz war.

2. CERN

Der Hauptsitz der Europäischen Organisation für Kernforschung ist ein faszinierender Ort, an dem jeden Tag eine Vielzahl von hochmodernen wissenschaftlichen Experimenten durchgeführt werden. Es beherbergt tatsächlich das größte Teilchenphysiklabor der Welt. Besucher können einen Rundgang durch Teile des CERN unternehmen, um zu sehen, was genau dort vor sich geht. Besonders interessant ist der Teilchenbeschleuniger. Neben der Führung gibt es ein Museum für Teilchenphysik und die Geschichte der Organisation, einschließlich dessen, was sie erreicht hat und woran sie arbeitet. Der Globus der Wissenschaft und Innovation schafft es irgendwie, komplexe Ideen und wissenschaftliche Theorien in leicht zugängliche Begriffe zu zerlegen, was das CERN zu einem unterhaltsamen und lehrreichen Ort macht.

1. Jet d'Eau

Dieses Wahrzeichen ist auf der ganzen Welt bekannt und eine der Hauptattraktionen, die man bei einem Besuch in Genf gesehen haben muss. Scheinbar sprudelt der Jet d'Eau aus der Mitte des Sees und ragt über 140 Meter in die Höhe. Er ist tatsächlich über einen kleinen Steinsteg erreichbar. Wenn Sie sich jedoch zu nahe kommen, werden Sie mit ziemlicher Sicherheit nass, da jede Sekunde über 500 Liter Wasser abgepumpt werden. Der Jet d'Eau befindet sich an der Stelle, an der sich der Genfersee mit der Rhone verbindet. Er ist ein wunderschöner Brunnen und bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt.

Empfohlen

10 Top Touristenattraktionen in Salzburg
2019
10 besten Orte in Kambodscha zu besuchen
2019
Beispiel Reiseroute Idee für München nach Wien
2019