15 besten Städte in Kolumbien zu besuchen

Mit dem hypnotischen Rhythmus der Salsa, die durch die Straßen fließt, ist Kolumbien ein fantastischer Ort, wenn Sie nach einer guten Zeit suchen - in den Städten gibt es ein unglaubliches Nachtleben. Großartige Restaurants, lebhafte Bars und einige beeindruckende Festivals und Karnevals tragen nur dazu bei, was die besten Städte Kolumbiens zu bieten haben, und hier und da gibt es entzückende Museen. Die malerischen kolonialen Zentren der Stadt mit ihrer reichen Geschichte sind wunderbar zu erkunden und ihre alten Kirchen und Klöster laden zum Verweilen ein. Kolumbiens abwechslungsreiche Landschaft mit hohen Bergen, traumhaften Stränden und dem Amazonas-Regenwald ist ein unglaublich abwechslungsreiches Land. Die fantastischen Städte sind nie weit entfernt von Szenen von außergewöhnlicher natürlicher Schönheit.

15. Pasto

Pasto liegt nicht weit von Ecuador entfernt im Südwesten des Landes - Besucher machen hier vor allem Halt auf dem Weg zum südlichen Nachbarn Kolumbiens. Mit einem kühlen Klima, einigen schönen Kolonialgebäuden und einer lebhaften Innenstadt ist Pasto ein angenehmer Ort, ohne die Welt in Flammen zu setzen. Während die Stadt selbst nicht viel zu erzählen hat, lohnt sich ein längerer Aufenthalt wegen der atemberaubenden Natur der Laguna de la Cocha oder der dramatischen Vulkan-Galeras in der Umgebung von Pasto.

14. Leticia

Obwohl Leticia die größte Stadt im Amazonasgebiet ist, hat sie eine entspannte und provinzielle Ausstrahlung - hauptsächlich aufgrund ihrer abgeschiedenen Lage. An der Stelle, an der sich Brasilien, Kolumbien und Peru treffen, herrscht ein vielfältiger kultureller Mix - auch wenn das Interesse an diesem Stauwasser mit Sicherheit gering ist. An der Grenze zum Amazonas liegt Leticias Hauptattraktion darin, dass es der perfekte Ausgangspunkt ist, um fantastische Ausflüge in den Regenwald oder entlang des Flusses selbst zu unternehmen.

13. Bucaramanga

Wunderschöne Berge bilden eine wunderschöne Kulisse für die Wolkenkratzer von Bucaramanga, und obwohl dies nicht der aufregendste Ort der Welt ist, gibt es hier mehr als genug zu sehen und zu unternehmen, um einen Besuch zu rechtfertigen. Während das Wachstum und die Expansion der Stadt viele seiner alten Kolonialarchitekturen verdrängten, ist eine Fülle angenehmer Parks zwischen den Hochhäusern verteilt, die Bucaramanga eine entspannende Atmosphäre verleihen. In der Nacht kommt jedoch die große Studentenschaft der Stadt zum Spielen und die Vielzahl der Bars und Clubs lässt bis in die frühen Morgenstunden Musik rauschen.

12. Santa Cruz de Mompox

Diese friedliche, entspannte Stadt liegt auf einer Insel im Fluss Magdalena und verfügt über ein hübsches Kolonialzentrum voller reizvoller Architektur, das aus seiner Zeit als wichtiger Hafen während der Kolonialzeit finanziert wurde. Simon Bolivar, der als erster in Südamerika für die Unabhängigkeit stimmte, sagte, er verdanke Santa Cruz de Mompox sein Vermächtnis und seinen Ruhm. Die Stadt ist ein abgeschiedener und besonderer Teil Kolumbiens, der aufregend zu erkunden ist und während der verschiedenen Festivals, die das ganze Jahr über stattfinden, zum Leben erweckt wird.

11. San Andres Stadt

Diese idyllische Insel liegt näher an Nicaragua als an Kolumbien und ist mit ihren von Palmen gesäumten Stränden und unberührten Gewässern bei Kolumbianern beliebt, die ein Wochenende verbringen möchten. Obwohl die Stadt San Andrés aufgrund ihrer hektischen Innenstadt nicht gerade der schönste Ort ist, lädt die Uferpromenade zum Bummeln ein und die steuerfreien Geschäfte und Partyszene locken Besucher an. Die Hauptattraktion sind jedoch die wunderschönen Strände entlang der Insel und der Umgebung vor der Küste sowie das fantastische Angebot zum Schnorcheln und Tauchen.

10. Valledupar

Valledupar liegt zwischen zwei Gebirgszügen und ist eine der grünsten Städte Kolumbiens. Es verfügt über ein reizvolles Kolonialzentrum mit einem unterhaltsamen und festlichen Nachtleben, das den Besuchern geboten wird. Im Cowboy-Land gelegen, wurde es während des Bürgerkriegs von Guerillas von der Außenwelt abgeschnitten, und relativ wenige Besucher kommen bis heute vorbei. Berühmt als Geburtsort der Vallenato-Volksmusik, gibt es von hier aus viele fantastische Outdoor-Aktivitäten, die Touristen ausprobieren können.

9. San Gil Unterkunft

Die unglaubliche Umgebung von San Gil mit dem Spitznamen "Land des Abenteuers" macht es zu einem beeindruckenden Ort für Naturliebhaber und Liebhaber von Extremsportarten. San Gil ist eine kleine Stadt, die leicht zu erreichen ist. Der Altstädter Ring mit seiner entzückenden Kathedrale lädt zum Verweilen ein, und obwohl die Bevölkerung freundlich ist, verlassen fast alle die Stadt, sobald sie können. Dies liegt daran, dass es für fantastisches Wildwasser-Rafting bekannt ist. Wenn Sie die Natur genießen, können Sie durch Wälder wandern, Höhlen erkunden oder sogar Gleitschirmfliegen, wenn Sie Lust dazu haben.

8. Manizales

Erdbeben und ein tragisches Feuer zerstörten viele historische Sehenswürdigkeiten von Manizales inmitten wunderschöner grüner Berge in der kolumbianischen Kaffeeregion, obwohl einige schöne neoklassizistische Gebäude verstreut sind. Mit vielen Universitäten in der Stadt macht die große Studentenbevölkerung Manizales zu einem lebhaften Ort für einen Besuch. Es gibt viele fantastische Bars und ein aufregendes Nachtleben. Auf 2150 Metern über dem Meeresspiegel können Sie herrliche Wanderungen in den Regenwäldern und Bergen in der Nähe der Stadt unternehmen. Der nahe gelegene Vulkan Nevado del Ruiz ist einen Ausflug wert.

7. Barranquilla

Barranquilla, die viertgrößte Stadt des Landes, ist für ihren fantastischen Karneval bekannt, bei dem die Straßen von Einheimischen und Besuchern überschwemmt werden, die die Klänge, Farben und lebhaften Feste des Karnevals genießen möchten. Abseits des Karnevals gibt es einige großartige Restaurants und Bars sowie einige gute Museen. Barranquilla ist eine belebte Hafenstadt in der Karibik neben den Mangroven des Magdalena-Flusses. Sie wird oft von anderen Städten entlang der Küste übersehen - obwohl sie einige großartige Ausgehmöglichkeiten und freundliche, einladende Menschen bietet.

6. Popayan Unterkunft

Obwohl es in Bezug auf die atemberaubenden kolonialen Merkmale nach Cartagena an zweiter Stelle stehen mag, ist Popayan auf jeden Fall einen Besuch wert. Die atemberaubenden Berge mit Blick auf die malerischen Straßen der Stadt tragen nur zu ihrem landschaftlichen Charme bei. Die Stadt wurde wegen ihrer schillernden Fassaden auch "die weiße Stadt" genannt. Die alten Gebäude, die reizvolle Kirchen, Herrenhäuser und Klöster umfassen, wurden in der Zeit erbaut, als die Stadt an einer wichtigen Handelsroute lag - die ausgestellte Architektur ist prächtig. Da in der Stadt eine Reihe von Universitäten ansässig sind, hat Popayan eine lebendige Atmosphäre und die Umgebung bietet viele großartige Outdoor-Aktivitäten, die die Besucher genießen können.

5. Santa Marta

Das historische Zentrum von Santa Marta ist ein charmanter Ort für einen Zwischenstopp und voller reizvoller Kolonialgebäude. Es ist tatsächlich die älteste Stadt, die von Europäern in ganz Südamerika gegründet wurde. Die Stadt liegt an der karibischen Küste und hat sich im Laufe der Jahre ausgebreitet. Jetzt schmälert der schreckliche Verkehr und die endlose Ausbreitung die Attraktivität etwas, obwohl das bedeutet, dass es eine Vielzahl von Restaurants, Bars und Hotels gibt, aus denen die Besucher wählen können. Mit einer fantastischen Auswahl an Aktivitäten und Attraktionen in der Nähe können Sie einen Moment in den Bergen sein, bevor Sie in den unberührten Gewässern von Santa Marta tauchen oder am nächsten an den schönen Stränden faulenzen.

4. Cali

Cali, das im Vergleich zu anderen fantastischen Städten Kolumbiens oft übersehen wird, hat mehr als genug zu bieten, um Touristen anzusprechen - sein pulsierendes Nachtleben ist nur ein Grund für einen Besuch. Als die Hauptstadt von Salsa betrachtet, ist es eine lustige und wilde Angelegenheit, hier rauszugehen und sollte nicht versäumt werden. Abseits der Partyszene machen Calis großartige Restaurants und sein reiches afro-kolumbianisches Kulturerbe es zu einem faszinierenden Ort für einen Besuch. Darüber hinaus gibt es viele alte Kirchen und einige gute Museen. Mit vielen Naturwundern in der Nähe können Sie Cali als Ausgangspunkt verwenden, um die umliegende Region zu erkunden - schauen Sie sich unbedingt ein Fußballspiel an, bevor Sie abreisen!

3. Medellin Unterkunft

Medellins hoch aufragende Wolkenkratzer und Hochhäuser liegen in einem engen Tal und werden von den Hügeln und Bergen, die diese geschäftige Stadt umgeben, herrlich eingerahmt. Medellin war eine Metropole, die in den 80er und 90er Jahren von Bandenkriegen heimgesucht wurde, als Drogenhändler um die Vormachtstellung kämpften und die Slums am Hang stark in Mitleidenschaft gezogen wurden. Heutzutage ist es eine angenehme Stadt zu besuchen. Es gibt einige großartige Museen sowie fantastische Restaurants, Bars und Nachtclubs. Die zweitgrößte Stadt des Landes mit luftigen Parks in Medellin und einer lebendigen Kunst- und Kulturszene ist einen Besuch wert.

2. Bogota Unterkunft

Die lebhafte Hauptstadt des Landes liegt auf einem Plateau inmitten der Anden auf einer beeindruckenden Höhe von 2600 Metern, und alle Besucher Kolumbiens passieren irgendwann Bogota. Zwar gibt es in der Stadt viel Armut und Kriminalität sowie überfüllte und eher klaustrophobische Teile, doch die Energie des Ortes und der Reichtum an Attraktionen sorgen dafür, dass die meisten Touristen einen positiven Eindruck hinterlassen. Das historische Zentrum von La Candelaria ist voller hübscher Kolonialbauten. Alte Kirchen und Klöster prägen die gepflasterten Straßen. Einige großartige Museen, Restaurants und Bars sind verstreut und der prächtige Cerro de Monserrate überblickt alles. Fantastische Sonnenuntergänge malen die Stadt in herrlichen Gelbtönen, Rottönen und Orangen; Wenn die Nacht hereinbricht, beginnen die Nachtclubs der Stadt mit der rhythmischen Musik, die es zu einer so unterhaltsamen Stadt macht, auszugehen.

1. Cartagena Unterkunft

Cartagena liegt an der karibischen Küste Kolumbiens und ist voller Leben, Farbe und Geschichte. Die atemberaubende Altstadt mit ihren alten Steinwällen, die glitzernde Kolonialgebäude und winzige, enge Straßen einschließen, ist großartig, wenn Sie durch die Gegend schlendern. Pferdekutschen rollen an riesigen Kirchen und Villen vorbei, und die belebten, grünen Plätze laden zum Verweilen ein. Es gibt eine fantastische Auswahl an Restaurants und Bars. Eine der besterhaltenen Kolonialstädte Lateinamerikas - und sicherlich eine der malerischsten - Cartagenas wildes Nachtleben und die gehobene Gastronomie sind weitere Gründe für einen Besuch. Wenn Sie sich zurücklehnen und weiter entspannen möchten, sind die palmengesäumten Strände einfach göttlich.

Karte der besten Städte in Kolumbien

© OpenStreetMap-Mitwirkende © Esri - National Geographic

Empfohlen

30 Top Sehenswürdigkeiten in China
2019
10 Top Touristenattraktionen in der Schweiz
2019
12 Top Sehenswürdigkeiten in Bulgarien
2019