10 besten Orte in Nebraska zu besuchen

Obwohl es den Spitznamen Cornhusker State trägt, hat Nebraska viel mehr als nur Mais zu bieten. Nebraska liegt in der Great Plains und bietet hoch aufragende Dünen, weite Ebenen, dramatische Felsformationen und lebhafte Städte. Neben der Hauptstadt Lincoln gibt es eine Reihe von Sehenswürdigkeiten, die Sie nicht verpassen sollten. Vergessen Sie nicht, die Kultur und das Erbe der Cowboys zu ergänzen, um den vollen Reiz von Nebraska zu erleben. Von Ranches über städtische Ziele bis hin zu ungewöhnlichen Sehenswürdigkeiten am Straßenrand - diese Liste der besten Orte in Nebraska wird jeden begeistern.

10. Chimney Rock

Als Reisende im 19. Jahrhundert durch die Great Plains nach Westen zogen, gab es ein unglaublich wichtiges Wahrzeichen, auf das sie achteten: Chimney Rock. Die Sandsteinformation ist mehr als 300 Fuß hoch und befindet sich im North Platte Valley. Chimney Rock war nicht nur ein wichtiger Meilenstein für Reisen in den Westen, sondern auch für Indianer und sogar für Mormonen von Bedeutung. Infolgedessen darf die National Historic Site von Chimney Rock nicht fehlen. Heute gibt es auf dem Gelände ein Besucherzentrum und ein Museum, und Sie erhalten eine Karte mit den besten Wanderwegen und Aussichtspunkten rund um die Klippen.

9. Carhenge

Carhenge ist das sehr unerwartete Denkmal in den Sandhills. Wenn Sie nördlich von Alliance fahren, sehen Sie Autos, die in einem ungewöhnlichen Design gestapelt und angeordnet sind. Wenn der Name nach Stonehenge klingt, ist er so angeordnet, dass er das ikonische britische Wahrzeichen aus Stein nachahmt. Carhenge wird ausschließlich aus Oldtimern hergestellt, die in den USA hergestellt wurden. Es wurde jedoch alles grau gestrichen, um eher wie Stonehenge auszusehen. Wenn Sie moderne Kunst mögen, werden Sie dieses skurrile Statement-Stück zu schätzen wissen. Wenn Sie ein Oldtimer-Liebhaber sind, werden Sie die Verwendung von Autos im Denkmal lieben. Auch wenn Sie gerade auf der Suche nach einem großartigen Foto sind, ist Carhenge einen Besuch wert.

8. Migration von Sandhill-Kranen

Jedes Jahr gibt es im Platte River Valley eine ungewöhnliche Veranstaltung, die unzählige Besucher aus allen Teilen der USA anzieht. Die Kranwanderung findet im Frühjahr und im Herbst statt. Im Frühjahr fliegen die Kraniche nach Norden und im Herbst nach Süden. Während diese Wanderung in der Luft typisch für viele Arten von Vögeln ist, ist das Unglaubliche an der Größe. Mehr als 80 Prozent aller Kraniche wandern auf demselben Weg. Über 80 Meilen in Nebraska fliegen Vögel entlang der sogenannten Überführung, die sich von Grand Island bis nach Kearney erstreckt.

7. Cowboy Trail

Im Niobrara River Valley, in der sogenannten Outback Area des Staates, befindet sich der Cowboy Trail. Dieser Pfad wurde genau dort angelegt, wo früher der verlassene Korridor von Chicago und der Northwestern Railway verlief. Heute erstreckt sich der Rails-to-Trails-Pfad über eine Länge von fast 300 Kilometern. Es ist ein Knotenpunkt für Freizeitmöglichkeiten im Bundesstaat, und Besucher können auf dem fein zerstampften Schotter- und Kalksteinweg wandern oder Rad fahren. Es gibt atemberaubende 221 Brücken, die den Weg säumen, aber die sogenannte Valentine Bridge ist eine ganze Viertelmeile lang und bietet einen beeindruckenden Fotohintergrund.

6. Buffalo Bill Ranch

Der Mann, der im 19. Jahrhundert als Buffalo Bill bekannt wurde, bereiste die Welt mit einer Show im westlichen Stil. Buffalo Bill hieß mit bürgerlichem Namen William F. Cody. Codys Zuhause war in North Platte, und es ist jetzt als Buffalo Bill Ranch Historical Park bekannt. Heute können Sie seine Villa aus dem 19. Jahrhundert besichtigen, die das Zweite Reich heißt. Sie können auch die erstaunliche Menge an Erinnerungsstücken von Buffalo Bill bewundern, von denen sich ein Großteil um seine berühmte Wild-West-Show dreht. Um das Ganze abzurunden, bietet der State Park Camping-, Wander- und Picknickplätze.

5. Fort Robinson State Park

Im äußersten Nordosten des Bundesstaates befindet sich der Fort Robinson State Park, ein weitläufiger Park, in dem die Geschichte und die Landschaft des Alten Westens zum Leben erweckt werden. Während des späten 19. Jahrhunderts diente Fort Robinson als militärischer Außenposten und ist heute die beste Möglichkeit, die ländliche Seite der Region zu erkunden. Lassen Sie Ihr eigenes Fahrzeug zu Beginn stehen und erkunden Sie den weitläufigen Park mit einer Pferdekutsche, einem Pferd oder einem Jeep mit Allradantrieb im Freien. Nach ein oder zwei Stunden im außergewöhnlichen Trailside Museum können Sie im Freien die Longhorn-Herden oder die atemberaubenden Büffel-Herden beobachten.

4. Der Torbogen

Etwas außerhalb der Stadt Kearney befindet sich das Great Platte River Road Torbogen-Denkmal, besser bekannt als einfach der Torbogen. Der Bogen selbst erstreckt sich über die belebte Interstate 80 und ehrt und repräsentiert die Schwierigkeiten und die Bedeutung der Expansion nach Westen. Der Torbogen ist ein markantes Monument für sich, aber es gibt auch ein Museum. Wenn Sie den Torbogen betreten, starten Sie die selbstgeführte Audiotour, um Teil der Geschichte zu werden. Sie erfahren mehr über den Mormon Trail, erfahren mehr über Pioniere auf dem Oregon Trail und erfahren, warum die Menschen so begierig darauf waren, nach Kalifornien zu reisen.

3. Scotts Bluff National Monument

Scotts Bluff war genau wie Chimney Rock ein wichtiger natürlicher Marker für Reisende in den Westen der Vereinigten Staaten. Während der Name es wie einen einzelnen Bluff klingen lässt, ist das Wahrzeichen tatsächlich eine Ansammlung mehrerer Bluffs, die sich dramatisch aus der flachen Landschaft erheben. Severals Trails schlängeln sich durch die Gegend und bieten Ihnen die Möglichkeit, die Klippen aus verschiedenen Blickwinkeln zu erkunden. Einer der beliebtesten ist der Overlooks Trail, auf dem Sie von einem spektakulären Aussichtspunkt aus auf das North Platte Valley blicken und die natürliche Schönheit der Region bewundern können.

2. Lincoln

Lincoln ist einer der geschäftigsten und interessantesten Orte in Nebraska, ganz zu schweigen von seiner Rolle als Hauptstadt. Das Kapitol sollte auf jeden Fall auf Ihrer Reiseroute stehen, und im Art-Deco-Gebäude werden mehrmals täglich Führungen angeboten. Das Beste ist, dass die Tourteilnehmer die Aussichtsplattform im 14. Stock nutzen können, die eine der besten Aussichten in der ganzen Stadt bietet. Die Universität von Nebraska befindet sich in Lincoln, und ihre Sportveranstaltungen sind bei weitem die größten Ereignisse in der Stadt. Versuchen Sie an Fußballspieltagen Ihr Bestes, um ein Ticket zu finden und das Spiel im Memorial Stadium zu verfolgen, wo sich mehr als 80.000 Fans versammeln und die Huskers anfeuern können.

1. Omaha

Omaha ist die bevölkerungsreichste Stadt in Nebraska und ein Ort, der für seinen Charme und seine Gastfreundschaft bekannt ist. Erkunden Sie die historische Stadt Omaha, indem Sie den Alten Markt besuchen, auf dem die Straßen immer noch aus Ziegeln gebaut sind. Mit Pferdekutschen gelangen Sie von einem Geschäft zum nächsten. In den wärmeren Monaten finden Sie hier auch den Bauernmarkt. Kulturliebhaber werden feststellen, dass Omaha eine große Auswahl bietet. Zu den Top-Angeboten gehört das Joslyn Art Museum, in dem Sie eine erstklassige Sammlung mit Werken von Degas bis Renoir bewundern können. Genießen Sie die Aussicht auf die Skyline der Gene Leahy Mall, einer der vielen öffentlichen Grünflächen in der Innenstadt von Omaha.

Empfohlen

12 prächtige Märchenschlösser auf der ganzen Welt
2019
10 unglaubliche Tafelberge
2019
15 besten Städte in Kalifornien zu besuchen
2019