10 Top Sehenswürdigkeiten in Chile

Chile liegt zwischen den Anden und dem Pazifik und wird manchmal als das längste Land der Welt bezeichnet. Es ist nie mehr als 180 km breit, aber seine Küstenlinie erstreckt sich über 4.300 km. Zu den beliebtesten Touristenattraktionen in Chile zählen die trockenste Wüste der Welt, spektakuläre Gletscher- und Fjordlandschaften und die vielen Vulkane entlang des pazifischen „Feuerrings“.

10. Cerro San Cristobal Unterkunft

Cerro San Cristóbal ist ein Hügel im Norden von Santiago mit einem wunderschönen Blick über die Stadt und an klaren Tagen die Anden. Auf dem Gipfel gibt es eine Kirche und eine 22 Meter hohe Statue der Jungfrau Maria. Der Gipfel kann mit der Seilbahn oder einer langen Wanderung erreicht werden. Cerro San Cristóbal beherbergt den Parque Metropolitano, den größten öffentlichen Park von Santiago. Im Park gibt es auch einen botanischen Garten, einen Zoo und zwei Schwimmbäder.

9. Naturdenkmal Los Pinguinos

Das Los Pingüinos Natural Monument ist die größte Pinguinkolonie im Süden Chiles und beheimatet mehr als 120.000 Magellan-Pinguine. Es befindet sich auf der kleinen Insel Magdalena, nur einen Quadratkilometer entfernt und wird von einem hübschen roten Leuchtturm gekrönt. Es liegt 35 km nordöstlich von Punta Arenas. Jedes Jahr im September oder Oktober ziehen die Vögel hierher zurück und finden ihren Partner. Ende März sind die Pinguine wieder auf See.

8. Chiloe Kirchen

Der Chiloe-Archipel ist eine isolierte Inselgruppe, die vor allem für eine Reihe einzigartiger Kirchen bekannt ist, die sich eines bestimmten Baustils namens Chilota rühmen. Dieser Stil ist eine sehr einzigartige Kombination aus Einflüssen der Aborigines und der europäischen Jesuiten und spiegelte sich in mehr als hundert Holzkirchen auf diesen Inseln wider, die im 17. Jahrhundert geschaffen wurden. Die Kirchen verfielen, aber fast zwei Dutzend restaurierte Stätten können jetzt besichtigt werden und dienen als wunderschöne Darstellung dieser einzigartigen Kombination im Mestizo-Stil.

7. Valparaiso Unterkunft

Valparaíso liegt an der Pazifikküste der Zentralregion von Chile und ist bekannt für seine bunten Häuser, die böhmische Kultur und die schöne Aussicht auf das Meer. Valparaíso wurde auf Dutzenden steilen Hügeln mit Blick auf den Pazifischen Ozean erbaut und verfügt über ein Labyrinth aus Straßen und Kopfsteinpflastergassen, das ein reiches architektonisches und kulturelles Erbe verkörpert.

6. San Rafael Gletscher

Der San Rafael Gletscher befindet sich im Laguna San Rafael Nationalpark und ist ein gigantischer Gletscher, der in die Laguna San Rafael kalbt. Der Gletscher ist nur per Boot oder Flugzeug erreichbar. Die Fahrt mit dem Boot ist ein Spektakel für sich und führt durch die engen Kanäle der abgelegenen Region Aisén. Was Sie vom Boot aus sehen können, ist in der Tat nur das Ende des Gletschers, der sich etwa 15 km von seiner Quelle entfernt erstreckt.

5. Valle de la Luna Unterkunft

Das Valle de la Luna befindet sich in der Atacama-Wüste. Diese atemberaubende Wüstenlandschaft ist das Ergebnis jahrhundertelanger Winde und Überschwemmungen auf Sand und Stein der Region. Die großen Sanddünen und Steinformationen ahmen die Oberfläche des Mondes nach und geben der Region ihren Namen, was übersetzt „Tal des Mondes“ bedeutet.

4. Torres del Paine Unterkunft

Torres del Paine ist ein Nationalpark im äußersten Süden des patagonischen Chiles mit Bergen, Seen und Gletschern. Das Herzstück des Parks sind die drei Türme von Paine, drei spektakuläre Granitgipfel, die von den Kräften des Gletschereises geformt wurden. Der höchste Gipfel ist ungefähr 2.500 Meter hoch.

3. Pucon Unterkunft

Pucón ist eine kleine touristische Stadt mitten im südlichen Seengebiet. Die konkurrenzlose Lage an einem wunderschönen See und einem imposanten Vulkan macht es zu einer der beliebtesten Touristenattraktionen in Chile. Pucón bietet eine Vielzahl von Sport- und Freizeitaktivitäten, darunter Wasserski, Skifahren, Wildwasser-Rafting und Kajakfahren, Reiten, natürliche heiße Quellen und Klettern auf dem Vulkan Villarrica.

2. Lauca-Nationalpark

Der Lauca-Nationalpark liegt im hohen Norden Chiles in den Anden und ist eine der beliebtesten Touristenattraktionen in Chile. Das spektakulärste Merkmal in Lauca ist der wunderschöne Lago Chungará, einer der höchsten Seen der Welt. Darüber erhebt sich der unglaublich perfekte Kegel von Volcán Parinacota, einem schlafenden Vulkan mit einem Zwillingsbruder, Volcán Pomerape, gleich hinter der Grenze zu Bolivien.

1. Osterinsel Unterkunft

Die Osterinsel ist eine der abgelegensten Inseln der Erde und liegt im südöstlichen Pazifik. Offiziell ein Territorium von Chile, liegt es Tausende von Meilen vor der Küste, ungefähr auf halber Strecke nach Tahiti. Die Insel ist berühmt für ihre 887 erhaltenen monumentalen Statuen, genannt Moai, die vor Jahrhunderten von den frühen Rapanui geschaffen wurden. Es überrascht nicht, dass die bekannt gewordenen Moai die anderen Touristenattraktionen der Insel in den Schatten gestellt haben. Die Osterinsel bietet aber auch einige großartige Möglichkeiten zum Tauchen und Surfen sowie zwei Vulkankrater und mehrere Sandstrände.

Empfohlen

10 besten Strände in der Türkei
2019
10 größten Aquarien der Welt
2019
6 besten Tagesausflüge von Hanoi
2019