10 besten Orte in Brasilien zu besuchen

Brasilien ist berühmt für seine Heimat eines der weltbesten Fußballteams, den Karneval von Rio de Janeiro und die bemerkenswerten Wasserfälle von Iguazú. Als größtes Land Südamerikas deckt Brasilien einen Großteil der nordöstlichen Region des Kontinents ab und grenzt mit Ausnahme von Chile und Ecuador an alle seine Länder.

Karte von Brasilien

Vom Amazonas-Regenwald im Norden bis zu den tropischen Stränden entlang des Atlantiks, den Pantanal-Feuchtgebieten und den pulsierenden Metropolen im Südosten gibt es in Brasilien viele interessante Orte zu besuchen .

10. Sao Paulo Unterkunft

Sao Paulo ist nicht nur die größte Stadt Brasiliens, sondern auch eine der größten der Welt, gemessen an der Bevölkerung. Sao Paulo liegt im Südosten Brasiliens und ist bekannt für seine Wolkenkratzer, Gastronomie und robuste Kulturszene. Es ist die Heimat vieler ethnischer Gruppen aus der ganzen Welt, einschließlich der größten japanischen Gemeinschaft außerhalb Japans. Obwohl Sao Paulo für seinen Betondschungel bekannt ist, enthält es auch eine große Anzahl öffentlicher Parks und sogar Teile des atlantischen Regenwaldes.

9. Brasilia Unterkunft

Brasilia liegt im brasilianischen Hochland und wurde 1960 als brasilianische Hauptstadt errichtet. Der frühere brasilianische Präsident Juscelino Kubitschek befahl, die Stadt zu planen und zu einer Utopie zu entwickeln. Die moderne Infrastruktur Brasiliens ist in der Form eines Flugzeugs gestaltet, in dem jeder seiner Bereiche als unterschiedliche Bezirke wie Regierung, Handel, Wohnen und Kultur dient. Die neuen und kreativ gestalteten Gebäude der Stadt ziehen viele Architekturliebhaber an. Am bedeutendsten ist der Drei-Mächte-Platz, auf dem sich der Präsidentenpalast, der Kongress und der Oberste Gerichtshof befinden. Andere wichtige Gebäude sind die Kathedrale von Brasilia mit ihrem Glasdach, das den Händen gleicht, die bis zum Himmel reichen.

8. Fortaleza Unterkunft

Schöne Strände, dynamische Einkaufsmöglichkeiten und lebendige Kultur machen Fortaleza zu einem der beliebtesten Ausflugsziele in Brasilien. Fortaleza ist die Hauptstadt des Bundesstaates Ceará an der Nordostküste des Landes und die fünftgrößte Stadt Brasiliens. Der beliebteste Strand ist Praia do Futuro, andere Favoriten sind Iracema, Mucuripe und Meireles. Die Strände laden nicht nur zum Schwimmen, Sonnenbaden und Surfen ein, sondern bieten auch Hotels und Restaurants. Fortaleza dient auch als Ausgangspunkt für viele Besucher von spektakulären Stränden, sanften Dünen und idyllischen Fischerdörfern entlang der Küste von Ceará.

7. Parati Unterkunft

Parati ist ein Paradies aus tropischen Wäldern, Wasserfällen, smaragdgrünem Meer und Küstenbergen und eine beliebte Touristenattraktion an der grünen Küste Brasiliens im Bundesstaat Rio de Janeiro. Diese wunderschöne Stadt ist eine ehemalige portugiesische Kolonie, die an den Ufern der Bucht von Ilha Grande liegt. Das Herz von Parati ist das historische Zentrum mit kopfsteingepflasterten Straßen und bunten Kolonialhäusern, von denen viele heute als Bed & Breakfast-Unterkünfte, Pousadas genannt, dienen. Eine der beliebtesten Attraktionen sind die kolonialen Verteidigungsfestungen, die noch immer mit originalen Mauern und Kanonen ausgestattet sind.

6. Recife Unterkunft

Recife wird wegen seiner zahlreichen Wasserwege und Brücken auch als „Venedig Brasiliens“ bezeichnet. Es ist die Hauptstadt des Bundesstaates Pernambuco und eine der größten und wichtigsten Städte an der Nordostküste Brasiliens. Recife liegt inmitten tropischer Wälder mit vielen Inseln und Flüssen und ist aufgrund seiner historischen Altstadt, der Strände und der lebendigen Kultur ein beliebtes Touristenziel. Recife war im 17. Jahrhundert eine niederländische Kolonie, und nirgendwo ist dies so offensichtlich wie im historischen Viertel, in dem noch viele Kolonialgebäude erhalten sind. Die Strände hier gelten als die besten in Brasilien. Boa Viagem ist mit seinen Hotels, Restaurants und Bars der beliebteste Strand mit makellosem weißem Sand, klarem Wasser und Korallenriffen.

5. Olinda Wo übernachten?

Olinda ist eine der am besten erhaltenen Kolonialstädte Brasiliens und liegt an der Atlantikküste im nordöstlichen Bundesstaat Pernambuco. Die historische Innenstadt von Olinda liegt auf einem malerischen, von Bäumen umgebenen Hügel und ist eine Fundgrube kolonialer Kirchen, farbenfroher alter Häuser, Restaurants, Museen und zahlreicher Kunsthandwerksstudios. Jedes Jahr findet in Olinda ein lebhaftes Karnevalsfest statt, das sich von dem in Rio de Janeiro und Salvador dadurch unterscheidet, dass Olindas Festival tagsüber am besten besucht wird und Musik, Tänze und Traditionen der afrikanischen Kultur bietet.

4. Manaus Unterkunft

Manaus, die Hauptstadt des Bundesstaates Amazonas im Nordwesten Brasiliens, ist ein wichtiges Touristenziel, da sie als Tor zum Regenwald des Amazonas dient. Aufgrund der florierenden Gummiindustrie der Region im frühen 20. Jahrhundert ist Manaus heute eine der größten Städte Brasiliens mit bedeutenden Sehenswürdigkeiten wie dem Amazonas-Opernhaus und dem Rio Negro-Palast. Ein weiterer bedeutender Anblick ist das Zusammentreffen der Gewässer, ein natürliches Phänomen, bei dem die beiden Flüsse Negro und Solimões mehr als fünf Kilometer nebeneinander verlaufen, ohne sich vollständig zu vermischen.

3. Salvador Wo übernachten?

Eine historische Altstadt, wunderschöne Strände, lebendige Kultur und eine der größten Karnevalsfeiern der Welt machen Salvador zu einem der besten Orte in Brasilien. Als eine der ältesten Städte Amerikas ist Salvador die drittgrößte Stadt Brasiliens und die Hauptstadt des Bundesstaates Bahia. Salvador liegt an der Küste der Allerheiligenbucht und bietet fantastische Strände, die zum Sonnenbaden, Schwimmen und Surfen einladen. Zu den beliebtesten zählen Porto de Barra, Flamengo und Stella Maris.

2. Foz do Iguacu Unterkunft

Iguazu Falls ist eines der schönsten Naturwunder der Welt. Es handelt sich um eine Reihe prächtiger Wasserfälle am Iguazu River, der die Grenze zwischen Brasilien und Argentinien überspannt. Die Fälle an und für sich sind ein atemberaubendes Schauspiel, aber ihre Schönheit wird durch den üppigen Wald voller exotischer Wildtiere noch verstärkt. Das Tor zu den Wasserfällen auf der brasilianischen Seite ist Foz do Iguaçu, eine große und für brasilianische Verhältnisse relativ sichere Stadt.

1. Rio de Janeiro Unterkunft

Es gibt kein belebteres und aufregenderes Reiseziel als Rio de Janeiro. Rio de Janeiro liegt im Südosten Brasiliens und ist aufgrund seiner berühmten Berge, Sehenswürdigkeiten, Strände und des Karnevalsfestivals die meistbesuchte Stadt Südamerikas. Rio de Janeiro liegt an einem der größten Häfen der Welt, umgeben von Naturattraktionen wie dem Zuckerhut und dem Corcovado sowie berühmten Stränden wie Copacabana und Ipanema. Das Wahrzeichen der Stadt ist die gewaltige Christus-Erlöser-Statue auf dem Corcovado-Berg. Die Karnevalsfeiern hier gehören zu den größten der Welt mit lebhaften Paraden, Kostümen, Tanz, Musik, Feuerwerk und Straßenfesten.

Empfohlen

10 Top Touristenattraktionen in Salzburg
2019
10 besten Orte in Kambodscha zu besuchen
2019
Beispiel Reiseroute Idee für München nach Wien
2019