15 besten Städte in Indonesien zu besuchen

Als ein Land voller Leben, Farben und köstlicher Küche können die weitläufigen Städte Indonesiens für Reisende ein bisschen chaotisch sein, obwohl die Fülle an Sehenswürdigkeiten einen Besuch mehr als lohnenswert macht. Eine merkwürdige Mischung aus Altem und Neuem begrüßt Sie in den Straßen, während alte Tempel und Moscheen neben Wolkenkratzern, Schnellimbissen und glänzenden Einkaufszentren liegen. Eine bevölkerungsreiche Nation, die überall die unterschiedlichsten Bräuche, Küchen und Kulturen Indonesiens zeigt.

Mit wunderschönen Stränden und atemberaubenden Bergen, Höhlen, Seen und Flüssen in der Nähe bieten die besten Städte Indonesiens immer eine belebende Flucht in die Wildnis. Mit einem reichen kulturellen Erbe und einer Reihe fantastischer historischer und kultureller Attraktionen wird die Erkundung Indonesiens zu einem unvergesslichen Erlebnis.

15. Bengkulu

Bengkulu ist ein ruhiger, entspannter Ort und ein verstecktes Juwel an der Südwestküste von Sumatra. Mit einem schönen Stadtstrand und vielen schönen historischen Gebäuden ist es ein großartiger Ort für einen Zwischenstopp. Die berühmtesten Sehenswürdigkeiten sind. Fort Marlborough, die größte britische Festung in Südostasien. Die Festung wurde 1714 bis 1741 erbaut und dient heute als Museum. Es werden auch viele Aktivitäten angeboten, darunter Tauchen, Surfen und Trekking. Der atemberaubende Pantai Panjang Strand ist zweifellos ein Highlight und die Natur, die rund um die Stadt geboten wird, ist einen Besuch wert. Viele Menschen halten hier auf ihrem Weg zwischen Städten entlang der Küste an.

14. Makassar

Makassar ist eine geschäftige und schmutzige Hafenstadt, die aus Handel und Gewerbe besteht. Die überwältigende Hitze und die Umweltverschmutzung der Stadt führen dazu, dass die Menschen selten lange hier bleiben. Es gibt jedoch einige schöne Strände in der Nähe und die Stadt selbst hat einige schöne Kolonialarchitektur zu bieten, sowie eine interessante holländische Festung und eine schöne Strandpromenade. Von Makassar aus können Sie bequem in das Hochland von Tana Toraja fliegen.

13. Banda Aceh

Die beeindruckende Große Moschee liegt im Herzen der Stadt Sumatra und ist zweifellos der Höhepunkt dessen, was Banda Aceh zu bieten hat. Seine hübschen Minarette und Kuppeln wirken spektakulär vor den grünen Gärten, die ihn umgeben. Ein entspannter Ort, der wie neu aussieht. Nach dem Tsunami von 2004 wurde ein Großteil der Stadt wieder aufgebaut. Während es zahlreiche eindringliche Denkmäler zu besichtigen gibt, wird diese äußerst religiöse und dennoch einladende Stadt hauptsächlich als Zwischenstopp auf dem Weg zu den schönen Stränden von Lhoknga und Lampuuk oder zum Tauchhafen von Pulau Weh genutzt.

12. Ende

Mit den herrlichen Meja- und Iya-Bergen, die sich spektakulär hinter der Stadt erheben, und ihren atemberaubenden schwarzen Sandstränden und gepflasterten Straßen ist Ende mit Sicherheit atemberaubend anzusehen. Diese kleine Stadt auf der Insel Flores ist einfach zu navigieren, hat ein atmosphärisches Zentrum, das die Besucher erkunden können, und ist ein nützlicher Verkehrsknotenpunkt für die umliegende Region. Während Sie in die köstliche Küche eintauchen können, ist Endes Fülle an spektakulären Ausblicken, herrlichen Wasserfällen und historischen Sehenswürdigkeiten inmitten der nahe gelegenen Berge, Seen und Höhlen genau das Richtige für Sie.

11. Kota Ambon

Als weitläufige Stadt lockt die Hauptstadt Maluku mit relativ wenigen Sehenswürdigkeiten - die meisten Menschen nutzen sie ausschließlich als Verkehrsknotenpunkt für die umliegenden tropischen Köstlichkeiten. Mit einigen großartigen Restaurants und hübschen Cafés ist Kota Ambons fantastische Auswahl an Unterkünften ein guter Ort, um einen Zwischenstopp einzulegen, wenn Sie Ihre Ausflüge zu den atemberaubenden Kei-Inseln oder den traumhaften Banda-Inseln planen.

10. Bukittinggi

Bukittinggi liegt im Westen von Sumatra am Rande einer malerischen Schlucht mit mehreren Bergen am Horizont. Als lebhafte Marktstadt gibt es einige großartige historische Sehenswürdigkeiten zu entdecken, wie die Jam Gadang-Uhr und einige fantastische Restaurants und Cafés, aus denen die Besucher wählen können. Die meisten Reisenden kommen wegen der atemberaubenden natürlichen Umgebung und den erstaunlichen Sehenswürdigkeiten, die außerhalb der Stadt liegen, vorbei. Bukittinggi ist einen Besuch wert, mit dem schönen Canyon zum Erkunden, einigen faszinierenden Höhlen und dem wunderschönen Harau-Tal als Krönung.

9. Jayapura

Jayapura ist die größte und wichtigste indonesische Stadt auf Papua. Diese ehemalige niederländische Siedlung mit tropischem Flair ist ziemlich verkehrsreich, obwohl es außerhalb von Jayapura zahlreiche reizvolle Natursehenswürdigkeiten gibt, wenn Sie dem Chaos entfliehen möchten. Es gibt einige großartige Nachtmärkte, die köstliche lokale Küche anbieten, aber abgesehen von einer schönen Kolonialarchitektur ist es am besten, die nahe gelegenen natürlichen Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Von hier aus gibt es herrliche Strände zum Faulenzen, einen wunderschönen See zum Besuchen und zahlreiche malerische Ausblicke von den umliegenden Hügeln.

8. Banjarmasin

Diese weitläufige Stadt in Süd-Kalimantan beherbergt große Einkaufszentren, geschäftige Gegenden und die herrlichen Wasserstraßen, für die sie bekannt ist. Die schwimmenden Märkte sind wunderschön anzusehen und es macht Spaß, sie zu erkunden. Es gibt zahlreiche Flüsse und Kanäle, die Sie genießen können - sie sind der Hauptgrund, warum Reisende hierher kommen. Das Banjarmasin mit seiner schönen Architektur und seiner fantastischen Küche ist auch ein idealer Ausgangspunkt, um die Region Loksado zu erkunden.

7. Medan

Diese riesige Stadt liegt in der Nähe der Nordostküste von Sumatra. Aufgrund der Vielfalt der Bevölkerung gibt es eine Vielzahl köstlicher Gerichte aus einer Vielzahl von Imbissständen und Restaurants, die Sie probieren können. Medan ist eine moderne Stadt mit vielen Einkaufszentren, die eine reizvolle Kolonialarchitektur und einige schöne Museen zu bieten hat, ohne das Chaos der meisten anderen großen indonesischen Städte. Obwohl es angenehm zu erkunden ist, nutzen die meisten Besucher es ausschließlich als Verkehrsknotenpunkt. Von hier aus können Sie den atemberaubenden Kratersee am Tobasee, die Freuden von Berastagi oder sogar weiter nach Malaysia fahren.

6. Surabaya

Chaotisch, verkehrsreich und verschmutzt, fungiert die zweitgrößte Stadt Indonesiens hauptsächlich als Verkehrsknotenpunkt für viele Touristen, auch wenn dies Surabaya sehr schadet, da es viel mehr zu bieten hat, als man denkt. Während es per se keine herausragenden Attraktionen gibt, fasziniert das alte arabische Viertel mit seinen winzigen Straßen zum Bummeln; Überall in der Stadt sind reizvolle alte Kolonialgebäude verstreut. Mit der riesigen und lebhaften Chinatown, vielen tollen Restaurants, Bars und dem Nachtleben, geben Sie Surabaya eine Chance, bevor Sie sich auf den Weg zu den Stränden von Bali machen!

5. Bandung

Die drittgrößte Stadt des Landes, Bandung, ist eine weitläufige, verkehrsreiche Stadt, die viele der Attraktionen zu bieten hat, die einen Besuch wert sind. Es gibt viele hübsche Gebäude mit einigen besonders schönen architektonischen Stilen sowie einige großartige Märkte, Einkaufszentren und Restaurants. Umgeben von Bergen, gibt es viele schöne Naturwunder, die die Besucher in der Nähe genießen können. Sie können Vulkangipfel erklimmen, in entspannenden heißen Quellen baden oder einen Ausflug zu den nahe gelegenen Teeplantagen unternehmen.

4. Jakarta

Die Hauptstadt Indonesiens, diese quirlige Großstadt, ist ein dynamischer Ort voller Leben. Obwohl sich die Straßen manchmal hektisch und chaotisch anfühlen, sind die fast 30 Millionen Einwohner von Jakarta ein einladender und freundlicher Haufen. Aufgrund des schnellen Entwicklungstempos verändert sich die Stadt ständig, da Hochhäuser und Hochhäuser entstehen, obwohl die reizvollen Chinatown- und Kolonialgebäude der Altstadt Jakarta von einer anderen Seite zeigen. Es gibt eine Vielzahl fantastischer Restaurants, stimmungsvoller Cafés und lebhafter Bars sowie ein reges Nachtleben. Die Einwohner sind wirklich repräsentativ für ganz Indonesien und unterstreichen die kulturelle Vielfalt des Landes in Bezug auf Küche, Bräuche und die von ihnen verkauften Produkte.

3. Kuta wo übernachten

Bali's Kuta, einst ein kleines, abgelegenes Fischerdorf, wurde im Laufe der Jahrzehnte überbaut. Die Fast-Food-Lokale, billigen Bars und Nachtclubs sind jetzt voll von jungen Australiern, die eine gute Zeit suchen. Während Sie hier definitiv Ihre ganze Zeit mit Feiern verbringen können, ist es Kutas blendend weißer Strand, der die Hauptattraktion darstellt - es kann sogar der beste Strand in ganz Bali sein. Entlang der Küste gibt es wunderschöne Strände, an denen Sie wunderbar tauchen und surfen können. Besuchen Sie das nahe gelegene Legian und Seminyak, wenn Sie eine ruhigere Zeit verbringen möchten, oder die atemberaubenden Strände der Gili-Inseln, die eine Bootsfahrt entfernt liegen.

2. Ubud wo übernachten

Das Zentrum von Ubud, ein immer beliebter werdendes Reiseziel, ist inzwischen recht touristisch geprägt. Wenn Sie jedoch etwas weiter draußen vorbeischauen, finden Sie ruhigere Stadtteile und abgelegene Reisfelder. Die Stadt und ihre Umgebung sind reich an kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten. Es gibt viele spektakuläre Tempel, die Sie besuchen können, einige reizvolle Höhlen, schöne Steinschnitzereien sowie einige großartige Museen. Darüber hinaus gibt es viele gute Restaurants, Bars und Geschäfte vor Ort, die Sie besuchen können. Jede Woche finden über 65 verschiedene Kunstaufführungen statt. Kreativ und ruhig - je nachdem, wohin Sie gehen - bleiben viele Menschen aufgrund ihres verführerischen Charmes viel länger in Bali, als sie erwartet hatten.

1. Yogyakarta Unterkunft

Yogyakarta ist das künstlerische und kulturelle Herz der Insel Java - das reiche javanische Erbe erstrahlt überall dort, wo Sie hinschauen. Als eine der ältesten Städte Indonesiens gibt es viele historische Stätten zu besuchen. Es wird immer noch von einem Sultan regiert, dessen eleganter, ummauerter Palast das Zentrum der Stadt dominiert. Ein großartiger Ort zum Leben, Yogyakartas entzückende Straßenkunst, fantastische Kunstgalerien und Museen sowie seine üppigen Speisemöglichkeiten machen es zu einem schönen Besuch. Es gibt immer etwas Interessantes zu sehen oder zu tun. Obwohl die lokale Kultur und Tradition noch immer sehr präsent ist, sind in der Stadt Fast-Food-Läden und Einkaufszentren entstanden. Mit dem spektakulären Tempelkomplex in Borobudur und Prambanan in der Nähe ist Yogyakarta ein idealer Ausgangspunkt, um die umliegende Region zu erkunden.

Karte der besten Städte in Indonesien

© OpenStreetMap-Mitwirkende © Esri - National Geographic

Empfohlen

Lüfte die Geheimnisse von San Agustin in Kolumbien
2019
10 Die besten Strandresort in Florida
2019
5 besten Tagestouren in Kroatien
2019