12 charmantesten Kleinstädte in Arizona

Das Gebiet, das zuvor zum mexikanischen Alto California gehörte und zu Arizona wurde, wurde 1848 nach dem mexikanisch-amerikanischen Krieg an die USA abgetreten. Dieser Staat wurde schnell zu einem Teil des späteren amerikanischen Wilden Westens: Ein Land, in dem Abtrünnige umherstreiften, Outlaws Postkutschen beraubten, Prospektoren es reich machten und Indianerstämme Siedlungen überfielen.

Die bezauberndsten Städte in Arizona sind voller Geschichten über Cowboys. Viele von ihnen haben bescheidene Anfänge als Zeltlager in der Nähe von neu gegrabenen Minen. Und die meisten von ihnen spiegeln eine turbulente Zeit wider, als Waffen und Gold über diesen Wüstenstaat herrschten.

12. Arcosanti

Arcosanti im Landkreis Yavapai ist eine ungewöhnliche Stadt, deren Bau seit 1970 andauert. Die Gebäude hier spiegeln die Arcologie - Architektur und Ökologie - einer humanistisch wirksamen und dennoch umweltfreundlichen Stadt wider. Wenn Sie ein Fan von Architektur sind, werden Sie es lieben, hier herumzulaufen und Bilder zu machen.

Aber es geht nicht nur darum, nervöse Bilder für Instagram zu machen. Bei Arcosanti dreht sich alles ums Lernen. Es gibt viele Workshops, hauptsächlich zu den Themen Arcologie, Stadtplanung, Kunst und Design, und natürlich über den Stadtgründer, den italienisch-amerikanischen Architekten Paolo Soleri. Arcosanti wird zum Teil durch ein relativ boomendes Bronzeglockengussgeschäft vor Ort finanziert.

11. Williams

Diese kleine Stadt mit dem Namen "Das Tor zum Grand Canyon" ist bekannt als südlicher Endpunkt der Grand Canyon Railway, die Besucher vom Bahnhof in der Innenstadt zur weltberühmten Sehenswürdigkeit bringt. Williams liegt an der legendären Route 66 und ist ein beliebter Ort für Reisende, die sich unterwegs ausruhen möchten. Viele Motels, Restaurants und Bars in der Stadt sorgen für Abwechslung.

Die Stadt bietet jedoch mehr als nur Verkehrsverbindungen. Zu verschiedenen Jahreszeiten ist die Umgebung ein Paradies für wild lebende Tiere. Es ist fantastisch für Fans der Natur, mit zahlreichen Wanderwegen, Langlaufloipen und Angelmöglichkeiten in Hülle und Fülle.

10. Grabstein

Es ist nicht nur der Name dieser Stadt in Cochise County, der sie zu einem coolen Ort macht, nur um ein Bild von dem Schild zu machen. Tombstone ist eine historische Stadt, die nicht nur als wichtige Silberbergbaustadt berühmt ist, sondern auch als Schauplatz eines der bekanntesten Ereignisse des amerikanischen Wilden Westens: das Schießen auf den OK Corral. Der Vorfall ereignete sich nicht im oder am OK Corral. Es war ein paar Häuser weiter auf einem freien Grundstück des Wild-West-Fotografen CS Fly.

Tombstone ist zwar nur ein Ort zum Schießen und Schürfen, aber es ist auch der Ort des weltgrößten Rosenstrauchs, der 1885 gepflanzt und vom Guinness-Buch der Rekorde anerkannt wurde.

9. Winslow

Die Altstadt von Winslow war einst eine Route 66-Stadt, bevor die berühmte Straße 1977 umgeleitet wurde. Nur weil die Straße nicht mehr mit der Stadt verbunden ist, heißt das nicht, dass sie übersehen werden sollte. Winslow beherbergt stilvolle Hotels wie das historische La Posada, ist aber vor allem Musikfans bekannt, die in The Eagles Song 'Take it Easy' mitspielen. Wie es heißt: "Ich stand in einer Ecke von Winslow, Arizona ..." In dieser Ecke des Liedes befindet sich jetzt eine Statue eines Mannes und seiner Gitarre. Die Statue zieht Tausende von Besuchern an, die mit dem Mann an der Ecke Halt machen, um für Bilder zu posieren. Es gibt sogar ein jährliches Festival in der Stadt, bei dem an einer Ecke gestanden wird.

8. Sorglos

Die Stadt Sorglos ist mehr als nur ein wunderlicher Name. Seltsamerweise beherbergt diese Stadt auch eine der größten Sonnenuhren der Welt - in der Tat die größte in den Vereinigten Staaten. Richtig, erbaut im Jahr 1959, ist die Sorglose Sonnenuhr 11 Meter hoch und erstreckt sich über 22 Meter.

Natürlich gibt es in dieser Stadt mehr als eine Sonnenuhr. Sorglos ist auch, wo Sie die Sears-Kay Ruine finden können. Dies ist alles, was von der Festung übrig geblieben ist, die um 1050 von den Hohokam - einer einheimischen Zivilisation - erbaut wurde. Diese historischen Ruinen befinden sich in der Nähe des Tonto National Forest, der fünftgrößten in den USA und der perfekte Ort für eine Wanderung.

7. Camp Verde

Diese kleine Stadt mit freundlicher Atmosphäre im Landkreis Yavapai hat eine lange Geschichte, die die Besucher genießen können. Es gibt eine malerische alte Innenstadt mit Ladenfronten im Wilden Westen, Restaurants und einem interessanten Museum, das die Geschichte der Gegend offenbart. Die Landschaft rund um das nördliche Camp Verde-Gebiet ist ideal für abenteuerlustige Reisende, die zwischen den spektakulären Klippen des Mogollon-Randes wandern können.

Die Stadt ist auch bekannt für das Montezuma Castle National Monument. Diese unglaublichen Klippenwohnungen, die - ebenfalls von den Hohokam - im nahe gelegenen Verde-Tal in den Kalkstein eingebaut wurden, stammen aus dem Jahr 1100 n. Chr. Und sind von der Stadt aus leicht zu erreichen.

6. Wickenburg

Der Besuch dieser kleinen Stadt fühlt sich an wie eine Reise in die Vergangenheit mit der Pioneer Street und den alten Gebäudefassaden. Im Jahr 1862 gab es einen Goldstreik am Colorado River, der viele Goldsucher in die Umgebung brachte, in der Hoffnung, ihr Glück zu machen. Ein Deutscher namens Henry Wickenburg war einer der ersten Prospektoren; Er gründete die sehr erfolgreiche Geiermine, die im Laufe der Jahre über 30 Millionen US-Dollar einbrachte.

Ebenfalls in Wickenburg befindet sich der berüchtigte Gefängnisbaum. War es ein provisorisches Gefängnis für Geächtete im Wilden Westen? Es kann nur eine Legende sein. Anderswo ist es in Wickenburg einfach, in die Natur hinauszugehen. Das Hassayampa River Preserve ist ein guter Ort, um Vögel zu beobachten und die Ruhe zu genießen.

5. Sedona Unterkunft

Die entspannte Hippie-Stadt Sedona zieht eine Auswahl von Besuchern an, von spirituell Suchenden bis zu Outdoor-Abenteurern, von denen die meisten von den spektakulären Felsformationen angezogen werden, die die Stadt umgeben. Die Stadt selbst ist übersät mit schrulligen Galerien, kreativen Cafés, coolen Hotels und Restaurants, die verschiedene kulinarische Errungenschaften servieren.

In den Sommermonaten strömen Urlauber und Tagesausflügler nach Sedona, um die Schichten hoch aufragender Felsformationen zu sehen, die bei Sonnenaufgang orange leuchten. Die sogenannten Vortex-Gebiete um Sedona sollen heilende Energiepunkte sein, die Kraft ausstrahlen, aber auch einen unglaublichen Blick auf die Felsen und Landschaften um Sedona bieten.

4. Globus

Diese Stadt in Arizona ist in der Tat die Kreisstadt des Landkreises Gila. Lange Zeit war es eine berüchtigte Grenzstadt mit Apachenüberfällen und Cowboys. Zwei der Outlaws, die der Schießerei im OK Corral entkommen waren, landeten in Globe, während die Stadt auch Verbindungen zu Apache Kid und Geronimo unterhält.

Da Globe die Kreisstadt ist, besitzt es tatsächlich eine große Anzahl an bedeutenden historischen Gebäuden, die den Globe Downtown Historic District bilden. Die hauptsächlich aus den ersten beiden Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts stammenden Stile reichen von der georgianischen Wiedergeburt über die neoklassizistische bis zur Beaux-Arts-Architektur. Jeder Liebhaber von Ziegeln und Mörtel wird es genießen, durch Globe zu wandern.

3. Prescott

Die charmanten, von Bäumen gesäumten Straßen und das kühle Klima von Prescott machen es zum perfekten Sommerurlaub für diejenigen, die der glühenden Hitze von Arizona entfliehen möchten. Diese alte Bergbaustadt liegt in den Bergen von Zentral-Arizona und ist mit attraktiver viktorianischer Architektur aus dem frühen 20. Jahrhundert übersät.

Die beliebte historische Innenstadt von Prescott ist um das stattliche neoklassizistische Gerichtsgebäude von Yavapai aus dem Jahr 1916 herum angeordnet und beherbergt die farbenfrohe Whisky Row. Die etwas lebhafte Gegend ist voll mit freundlichen Einheimischen und Besuchern, die die zahlreichen Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten genießen. Der Prescott National Forest bietet Reisenden auch die Möglichkeit, mit dem Mountainbike in die Natur zu fahren, zu wandern und in der Schönheit der Berge zu campen.

2. Hieronymus

Auf dem Cleopatra Hill im Yavapai County erwartet Sie das Jerome mit Blick auf das Verde-Tal und einem bezaubernden Panorama. Jerome wurde Ende des 19. Jahrhunderts gegründet und entwickelte sich dank des umfangreichen Kupferabbaus zu einer Boomtown.

Historische Gebäude prägen die Stadt, die diese Blütezeit des Wohlstands widerspiegeln, wie das Jerome Grand Hotel im Mission Revival-Stil, das ursprünglich 1926 als Krankenhaus erbaut wurde, und das Connor Hotel von 1898. Es gibt sogar den Audrey Shaft Headframe von 1918 - Arizonas ältesten erhaltenen Headframe. Tatsächlich ist die ganze Stadt als nationales historisches Wahrzeichen registriert, was sie zu einem Ort für Geschichtsinteressierte macht. Wenn dich Geistergeschichten interessieren, ist Jerome angeblich voller verweilender Gespenster.

1. Bisbee

In Cochise County gelegen, ist Bisbee definitiv der richtige Ort, wenn Sie wirklich Ihre Träume von einem Besuch in einer Grenzstadt des amerikanischen Wilden Westens verwirklichen möchten. Die Main Street sieht wie etwas aus, das direkt aus einem Western stammt. Es gibt auch eine Reihe interessanter Gebäude, insbesondere das Cochise County Courthouse - ein imposantes Art-Deco-Gebäude - sowie Stadthäuser im viktorianischen Stil.

In den 1960er Jahren wurde Bisbee als Reiseziel für Hippies und Künstler etwas populärer, und in der Innenstadt blüht weiterhin eine Kulturszene auf. Die Landschaft allein macht es zu einem attraktiven Ort für einen Besuch, da das hügelige Gelände mit Gebäuden übersät ist.

Empfohlen

12 prächtige Märchenschlösser auf der ganzen Welt
2019
10 unglaubliche Tafelberge
2019
15 besten Städte in Kalifornien zu besuchen
2019