12 erstaunliche Dinge in Cartagena zu tun

Cartagena liegt an der kolumbianischen Karibikküste und wurde 1533 gegründet. Es war einer der wichtigsten Häfen, von denen Gold und Silber nach Spanien zurückflossen und an denen versklavte Afrikaner nach Südamerika kamen. Folglich gibt es viele historische Sehenswürdigkeiten zu sehen. Da Cartagena anfällig für Piratenangriffe war, ist seine Altstadt von einer Schutzmauer umgeben und eine beeindruckende Festung blickt auf die Stadt.

Cartagena ist bei warmem Wetter gesegnet und bietet eines der besten kolumbianischen Gerichte. Aufgrund seines lebendigen Nachtlebens können Sie in einigen der zahlreichen Bars und Nachtclubs der Stadt bei Salsa und Champeta die ganze Nacht durchtanzen.

Ein Spaziergang durch die farbenfrohe Stadt ist eine wunderbare Möglichkeit, Cartagena zu erkunden. Neben friedlichen, begrünten Plätzen und alten Kirchen und Klöstern gibt es viele schöne Kolonialarchitekturen.

Da es so viel zu sehen und zu tun gibt, ist es kein Wunder, dass Cartagena eines der beliebtesten Reiseziele in Kolumbien ist.

12. Iglesia de Santo Domingo

Die Iglesia de Santo Domingo, ein sehr wichtiges religiöses Gebäude und die älteste Kirche der Stadt, grenzt an einen gleichnamigen Platz und wurde 1551 gegründet.

Die barocke Marmorfassade hebt sich von der orangen Wand ab, die sie umgibt. zwei glockentürme rahmen die fassade ein, obwohl nur einer jemals fertiggestellt wurde und selbst dieser ein bisschen wackelig ist.

Während das Innere nicht besonders bemerkenswert ist, ist Iglesia de Santo Domingo einen Besuch wert, wenn Sie in Cartagena sind. Der Platz davor ist ein großartiger Ort, um einen Kaffee zu trinken und einen Blick auf die prächtige Fassade zu werfen.

11. Barrio Getsemani

Getsemani, das angesagteste Viertel in Cartagena, ist ein wunderschöner Ort für einen Besuch. Es gibt erstaunliche Straßenkunst zu sehen sowie farbenfrohe Gebäude und Architektur aus der Kolonialzeit.

In den belebten Straßen finden Sie eine Vielzahl von lebhaften Bars, Restaurants und Nachtclubs. Bei Einbruch der Dunkelheit ist dies der beliebteste Ort in der Stadt.

Das Plaza la Trinidad befindet sich im Barrio und ist ein großartiger Ort, wenn Sie köstliche Küche, günstige Getränke, Live-Musik und Salsa tanzen möchten.

10. Puerta del Reloj

Die Puerta del Reloj ist der Haupteingang der Altstadt. Es ist ein sehr wichtiges historisches Wahrzeichen, da sich davor eine Zugbrücke befand, um Cartagena vor Piratenangriffen zu schützen.

Heutzutage verbindet die Puerta del Reloj das historische Zentrum mit dem beliebten Stadtteil Getsemani und lässt jeden Tag viele Menschen passieren.

Die Puerta del Reloj mit ihrer wunderschönen Kolonialarchitektur ist ein interessantes Ausflugsziel. Sie können auch auf die Mauern klettern, um einen atemberaubenden Blick über die Stadt zu erhalten.

9. Museo Naval Del Caribe

Das 1992 anlässlich des 500-jährigen Bestehens von Columbus in Amerika eröffnete Museo Naval Del Caribe entführt Sie auf eine rasante Reise durch die kolumbianische Seefahrtsgeschichte.

Mit Schiffsmodellen und verschiedenen kolumbianischen Städten ist es ein interessanter Ort, um herumzulaufen. Sie werden sicherlich ein besseres Verständnis für die Festungen und Schiffe haben, die die Städte vor Piraten verteidigten.

Das Museum befindet sich in einem wunderschönen Gebäude aus der Kolonialzeit und zeigt Ihnen, wie das Land im Laufe der Jahrhunderte vom Geschehen in der Karibik beeinflusst wurde.

8. Convento de la Popa

Das 1607 erbaute Convento de la Popa thront auf einem Berg mit Blick auf Cartagena. Die Aussicht von oben ist einfach atemberaubend.

Früher aus Holz gebaut, wurden im Laufe der Jahrhunderte massive und imposante Mauern errichtet, um sie vor Piraten zu schützen. Später nutzte Simon Bolivar es als Kaserne, um Cartagena von der spanischen Herrschaft zu befreien.

Während die fantastische Aussicht mit Sicherheit die Hauptattraktion ist, ist der malerische Innenhof der historischen und religiösen Stätte sowie die Virgen de la Candelaria - ein entzückendes Bild in der Kapelle des Klosters - wunderschön anzusehen.

7. Plaza Bolivar

Früher als Plaza de La Inquisicion bekannt, änderte der Platz seinen Namen, als Kolumbien seine Unabhängigkeit erlangte. Im Zentrum steht eine Statue des berühmten Revolutionärs Simon Bolivar, der die Winde des Wandels in Südamerika inspirierte.

Der historische Platz ist von wunderschönen Gebäuden aus der Kolonialzeit gesäumt. einer der eindrucksvollsten ist der Palast der Inquisition. Hier wurden unglückliche Seelen wegen Gotteslästerung und Hexerei vor Gericht gestellt und auf dem Platz bestraft.

Die Plaza Bolivar ist ein friedlicher Ort mit vielen ruhigen Straßencafés, in denen Sie nach einem ereignisreichen Morgen einen Kaffee genießen können.

6. Iglesia de la Trinidad

Die wunderschöne gelbe Fassade der Dreifaltigkeitskirche befindet sich an der belebten Plaza la Trinidad und hellt den Platz auf. Die Kirche selbst stammt aus dem 17. Jahrhundert.

Während das Innere ein wenig düster ist, verleihen seine gelben Wände und hellen Marmorsäulen ihm etwas Farbe. Hier versammelten sich die Einheimischen 1811, um gegen die Spanier zu marschieren und Cartagena die Unabhängigkeit zu verschaffen.

Die geschichtsträchtige Iglesia de la Trinidad ist eine beliebte Touristenattraktion. Viele Leute betrachten es, während sie einen Drink in den Cafés, Bars und Restaurants genießen, die den Platz davor säumen.

5. Caribe Schmuck- und Smaragdmuseum

Cartagena ist auf der ganzen Welt für seine wunderschönen Smaragde und für Liebhaber glänzender Dinge bekannt. Ein Besuch im Caribe Jewelry and Emerald Museum ist ein Muss.

Es ist faszinierend, das Museum zu besuchen und einige der Mythen und Legenden zu betrachten, die sich um Gold und Smaragde drehen. Sie erfahren auch einiges darüber, wie alte Zivilisationen Edelsteine ​​setzen und welchen Wert sie darauf legen.

Neben den prächtigen Edelsteinen ist die El Dorado-Kammer einen Besuch wert. Es befasst sich mit präkolumbianischen Ritualen und Zeremonien, bei denen es um Edelsteine ​​ging.

4. Plaza Santo Domingo

Die Plaza Santo Domingo ist ein lebhafter Ort mit vielen fantastischen Restaurants. Dies macht es zu einem beliebten Ort für Einheimische und Touristen, die die köstliche Küche genießen möchten.

Die Mitte des Platzes ist mit Tischen überfüllt, und wunderbare Straßenkünstler spielen Musik zur Unterhaltung der Gäste, während Straßenverkäufer Stände aufstellen, an denen sie Souvenirs verkaufen.

Neben dem Ambiente des Platzes beherbergt die Plaza Santo Domingo auch eine Reihe historischer Stätten, darunter die Iglesia de Santo Domingo und die bezaubernde Reclining Woman-Skulptur von Fernando Botero - einem berühmten kolumbianischen Künstler.

3. Iglesia de San Pedro Claver

Die Iglesia de San Pedro Claver wurde zwischen 1580 und 1654 erbaut und ist aufgrund ihrer beeindruckenden Architektur eine interessante Kirche. Es ist eine der Haupttouristenattraktionen in Cartagena.

Seine wunderschöne Fassade ist aus Stein, der von der Insel Tierra Bomba mitgebracht wurde, und sein eindrucksvoller Altar - ein Geschenk von Papst Leo XIII - beherbergt die Überreste des Heiligen Peter Claver, nach dem die Kirche benannt ist.

Der heilige Peter Claver wurde für sein unermüdliches evangelikales Werk geheiligt und starb in Cartagena. Die schöne Kirche mit ihrer markanten Kuppel befindet sich neben einem Kreuzgang, der auch seinen Namen trägt.

2. Castillo San Felipe de Barajas

Dieses riesige Schloss mit Blick auf die Stadt ist ein Muss in Cartagena: Es ist das bekannteste und wichtigste Wahrzeichen der Stadt.

Aufgrund seiner strategischen Lage auf dem Hügel San Lazaro, der 1536 erbaut wurde, konnte die Stadt vor Angreifern geschützt werden. Ein Spaziergang durch die Zinnen und unterirdischen Gänge des Schlosses sorgt für einen unterhaltsamen und lehrreichen Tag, während Anzeigetafeln Ihnen alles über die Geschichte des Schlosses erzählen.

Das Castillo San Felipe de Barajas bietet einen herrlichen Blick auf Cartagena und ist besonders bei Sonnenuntergang fantastisch, um den herrlichen, sonnenverwöhnten Blick auf die Stadt zu genießen.

1. Cartagenas Altstadt

Die fotogene Altstadt von Cartagena erscheint märchenhaft und lädt zum Bummeln ein. bunte Gebäude und wunderbare Kolonialarchitektur sind überall zu sehen.

Das Herz der Stadt ist von stabilen Mauern umgeben, die es einst vor Piratenangriffen, insbesondere von Sir Francis Drake, schützten. Hier finden Sie eine Vielzahl von lebhaften Bars und Restaurants sowie malerische Plätze und historische Denkmäler.

Die gewundenen Kopfsteinpflasterstraßen sind sehr charmant und stimmungsvoll zum Bummeln. Nehmen Sie sich Zeit, um die malerische Altstadt zu erkunden, und besuchen Sie Cartagena.

Empfohlen

10 Top Touristenattraktionen in Salzburg
2019
10 besten Orte in Kambodscha zu besuchen
2019
Beispiel Reiseroute Idee für München nach Wien
2019