10 Top Sehenswürdigkeiten in Russland

Russland ist das größte Land der Welt und bietet eine breite Palette an Reiseerlebnissen, von Wanderungen auf den Hängen der mit Gletschern bedeckten Berge bis hin zu Spaziergängen entlang der Küste des ältesten Sees der Erde. Historische Stätten und kulturelle Aktivitäten in den großen Städten des Landes sind ebenfalls im Überfluss vorhanden. Ob Sie den Moskauer Kreml erkunden oder durch die Steppen der Mongolei streifen - ein Besuch in Russland ist ein Abenteuer, das Sie nicht so schnell vergessen werden. Diese Top- Touristenattraktionen in Russland können eine großartige russische Reiseroute für eine unvergessliche Reise inspirieren.

10. Transsibirische Eisenbahn

Die klassische transsibirische Eisenbahn, die zum längsten Eisenbahnsystem der Welt gehört, fährt von Moskau nach Wladiwostok, einer Stadt nahe der russischen Grenze zu China und Nordkorea. Die Linie, die 1891 von Zar Alexander III. Begonnen und 1916 von seinem Sohn, Zar Nikolaus II., Fertiggestellt wurde, ist als Route der Zaren bekannt. Die meisten Reisenden nutzen den Zug als Übernachtungsmöglichkeit von einem Ziel zum nächsten. Der Zug verfügt über Schwellen der ersten, zweiten und dritten Klasse, einige mit eigenem Bad und Dusche.

9. Mount Elbrus

Der Elbrus befindet sich im Kaukasus in Südrussland. Mit 5.642 Metern gehört Elbrus zu den Sieben Gipfeln, den höchsten Gipfeln auf jedem der sieben Kontinente der Erde, und zieht sowohl erfahrene als auch unerfahrene Bergsteiger an. Während der Berg aus einem Vulkan geformt wurde, gilt er als ruhend, ohne dass Ausbrüche aufgezeichnet wurden. Eine Seilbahn kann Besucher bis zu 3.800 Meter hoch befördern und erleichtert so den Aufstieg zum Gipfel.

8. Tal der Geysire

Das Tal der Geysire liegt auf der Halbinsel Kamtschatka im Fernen Osten Russlands und ist das zweitgrößte Geysirfeld der Welt. Das Tal der Geysire wurde 1941 von der lokalen Wissenschaftlerin Tatyana Ustinova entdeckt. Seitdem wurde es zu einer beliebten Touristenattraktion in Kamtschatka und stößt bei Wissenschaftlern und Touristen auf großes Interesse.

7. Kizhi Island

Die Insel Kischi befindet sich in Karelien, einer Region im Nordwesten Russlands, die an Finnland und das Weiße Meer grenzt. Sie ist vor allem für ihr unglaubliches Freilichtmuseum bekannt. Karelier leben seit dem 13. Jahrhundert in der Region, zwischen den Kulturen des Ostens und des Westens. In der Sammlung des Museums befindet sich die 120 Fuß hohe Kirche der Verklärung unseres Erlösers, die durch ihre 22 Kuppeln berühmt geworden ist. Weitere touristische Attraktionen sind Dutzende von Holzhäusern, Windmühlen, Kapellen und Scheunen. Die bäuerliche Kultur ist mit handwerklichen Vorführungen und Volksensembles vertreten.

6. Sophienkathedrale, Nowgorod Unterkunft

Die Sophienkathedrale in Nowgorod, Russlands ältester Stadt, befindet sich auf dem Gelände des Kremls. Mit einer Höhe von 30 Metern und fünf spektakulären Kuppeln ist die Kathedrale das älteste Kirchengebäude in Russland. In der Sophienkathedrale gibt es eine Reihe antiker religiöser Artefakte, darunter die Ikone der Muttergottes des Zeichens, die Novgorod 1169 vor dem Angriff bewahrt hat. Die drei berühmten kunstvoll geschnitzten Tore der Kathedrale stammen ebenfalls aus dem 12. Jahrhundert.

5. Der Baikalsee

Viele Reisende der Transsibirischen Eisenbahn planen, am Baikalsee, dem tiefsten und ältesten See der Erde, Halt zu machen. Der Baikalsee hält rund 20 Prozent des weltweiten Süßwassers. Der 25 Millionen Jahre alte See in Sibirien ist von Bergketten umgeben. Der See gilt als einer der klarsten Seen der Welt. Bekannt als die Perle Sibiriens, beherbergt der Baikalsee mehrere Ferienorte, was die Gegend zu einem beliebten Urlaubsziel macht.

4. Suzdal Unterkunft

Suzdal, einst die Hauptstadt mehrerer russischer Fürstentümer, ist das Juwel des russischen „Goldenen Rings“, einer antiken Stadt, die das Land als lebendige Museen der kulturellen Vergangenheit Russlands bewahrt hat. Diejenigen, die das Beste aus Russlands historischer Architektur erleben möchten, die Kremlins, Kathedralen und Klöster mit Zwiebeltürmen überhäuft, werden es in Susdal finden. Die ganze Stadt aus dem Jahr 1024 gleicht einem großen Freilichtmuseum, das Besucher in die Vergangenheit versetzt.

3. Moskauer Kreml Unterkunft

Der Kreml ist eine Attraktion, die man gesehen haben muss, wenn man Moskau besucht. Das von Mauern umgebene Gehege beherbergt die wichtigsten Regierungsbüros des Landes, vier Kathedralen aus dem 15. und 16. Jahrhundert sowie mehrere bemerkenswerte Museen. Auf dem 250 Hektar großen Gelände befinden sich die mit königlichen Schätzen der Vergangenheit gefüllte Waffenkammer und die Diamantenfondsausstellung, eine Schmucksammlung, die einen 190-Karat-Diamanten enthält, der Katharina der Großen übergeben wurde.

2. Hermitage Museum Unterkunft

Das 1764 von Katharina der Großen gegründete Eremitage-Museum in Sankt Petersburg, Russland, ist ein riesiges Kunst- und Kulturmuseum, das die Höhepunkte einer Sammlung von über 3 Millionen Exponaten aus der ganzen Welt zeigt. Die Sammlungen befinden sich in einem großen Komplex aus sechs historischen Gebäuden, darunter der Winterpalast, eine ehemalige Residenz russischer Kaiser.

1. Basilius-Kathedrale Unterkunft

Die Basilius-Kathedrale wurde zwischen 1554 und 1561 erbaut und befindet sich im Herzen von Moskau. Sie zählt zu den beliebtesten Touristenattraktionen in Russland. Es sind nicht die inneren Artefakte des Gebäudes, die Besucher anziehen, sondern die markante Architektur der Kathedrale. Die Architektur wurde so entworfen, dass sie in voller Flamme der Form eines Freudenfeuers ähnelt. Es gibt keine andere Struktur auf der Erde, die mit der Basilius-Kathedrale vergleichbar wäre.

Empfohlen

7 besten Tagesausflüge von Panama City
2019
25 Top Touristenattraktionen in Deutschland
2019
10 Top-Reiseziele in Südspanien
2019