10 schönsten Nationalparks in Norwegen

Norwegens wilde und ungezähmte Landschaften sind ein Land von außergewöhnlicher Schönheit und einfach spektakulär. In diesem dünn besiedelten Teil der Welt ist die Luft frisch, die Umwelt sauber und man fühlt sich wirklich eins mit der unberührten Wildnis um sich herum.

Zu den bekanntesten Bildern Norwegens zählen die atemberaubenden Fjorde, die die Landschaft einfangen und für solch malerische und wunderschöne Ausblicke sorgen. Das tiefe Wasser, das sich zwischen den Landmassen und den felsigen Bergen schlängelt, die seine Ufer beherrschen, trägt nur zu den perfekten Schauplätzen bei.

Karte der Nationalparks in Norwegen

Wenn Sie diese unglaublichen Schauplätze erkunden, tauchen Sie wirklich in die Natur ein, weg von der Welt. Mit solch einer Fülle von Naturwundern sind hier die schönsten Nationalparks Norwegens, die Sie entdecken und genießen können.

10. Breheimen National Park

Ein Land mit sich ständig verändernden Landschaften, die sich nahtlos miteinander verbinden und vermischen, bevor Sie in einer völlig anderen Welt auftauchen. Benannt nach dem Gebirgszug, der den Park dominiert, gibt es eine Fülle von reizvollen Sehenswürdigkeiten, die die Besucher genießen können. Die schneebedeckten Berge weichen waldbedeckten Tälern, die sich zu eisigen, kalten Flüssen hinunterziehen, die in die tiefen Seen münden, die sich inmitten der Landschaft verstecken. Durch das Angebot zum Wandern, Skifahren und Bergsteigen werden Sie durch die vielfältigen Attraktionen ein neues Gefühl für die unberührte Natur in Ihrer Umgebung entwickeln. Hoch oben in den Bergen warten Gletscher darauf, dass abenteuerlustige Entdecker sie immer wieder entdecken und dieses Gefühl der Ehrfurcht und des Erstaunens über die riesigen Eisflächen zurückerobern.

9. Nationalpark Dovrefjell-Sunndalsfjella

Der Nationalpark wurde gegründet, um das unberührte alpine Ökosystem dieses wilden und unberührten Gebiets zu bewahren und zu schützen. Er ist ein wunderbarer Ort, um sich inmitten der Fülle an Naturschauspielen zu verirren. Die weitläufigen Berge laden zum Wandern ein und allein in der Wildnis werden Sie ein Gefühl der Ruhe und Stille spüren. Bei einem Spaziergang durch diese reiche und alte Landschaft werden Sie die Fülle an Fauna und Flora, die den Park prägt, kaum übersehen. Glückliche Besucher können auch einen Blick auf einige der Tiere werfen, wie z. B. Rentiere, Moschusochsen und Vielfraße, die im Park zu Hause sind. Zwei der Hauptattraktionen von Dovrefjell-Sunndalsfjella sind der höchste Berg im Park, Snohetta, und der wunderschöne Amotan-Wasserfall. Während die höchsten Gipfel des ehemaligen auf über 2200 Metern Höhe ragen, sind es die berauschenden Höhen von Amotan, die das herausragende Merkmal des Parks sind. Dieser schöne Wasserfall, der über 150 Meter in die Tiefe stürzt, fasziniert durch seine Schönheit.

8. Nationalpark Sor-Spitzbergen

Dieser riesige Nationalpark liegt weit nördlich des norwegischen Festlandes auf dem Svalbard-Archipel und besteht hauptsächlich aus weitläufigen, endlosen Eiskappen und Gletschern, die sich so weit das Auge reicht. Dieses weiße Meer ist unglaublich und es ist diese unberührte Schönheit, die den Sor-Spitsbergen-Nationalpark trotz seiner abgelegenen Lage so sehenswert macht. Dünn bewachsene Gebiete, Tundren und Feuchtgebiete untermalen die fast endlose weiße Wildnis und geben der Landschaft Abwechslung. Trotzdem leben hier nur die härtesten Tiere und Vögel. Hier leben zahlreiche Vogelarten, die sich über der öden Landschaft tummeln. Riesige eisbedeckte Berge und Klippen erheben sich dramatisch und bilden eine atemberaubende Kulisse für diese unglaubliche Landschaft.

7. Hardangervidda National Park

Der größte Nationalpark des Landes; Man kann mit Recht sagen, dass die Hardangervidda ein entsprechend vielfältiges Angebot an Attraktionen und Aktivitäten bietet, die jeden Besucher des Parks verblüffen und begeistern. Wandern, Radfahren oder Reiten durch die Wildnis des gigantischen Bergplateaus, das die Gegend beherrscht, lässt Sie das Gefühl haben, in die Vergangenheit zu reisen, da Sie auf Ihren Reisen wahrscheinlich nicht viele Menschen treffen werden. Riesige Rentierherden tummeln sich zwischen den Flüssen und Seen dieser weiten Landschaft, die von kargen Felsen bis zu grasbewachsenen Feuchtgebieten reicht. Kanufahren oder Kajakfahren entlang der Wasserstraßen ist eine fantastische Erfahrung, denn mit Blick auf die Weite können Sie die Rentierherden in der Ferne beobachten.

6. Rondane National Park

Wenn Sie ein Liebhaber von hohen Gipfeln, unbezwingbaren Bergen und weitläufigen Hochebenen sind, dann suchen Sie nicht weiter, denn Rondane hat diese in Hülle und Fülle sowie viele andere Natursehenswürdigkeiten zu bieten. Mit zehn Gipfeln im über 2000 Meter hohen Park ist der Nationalpark ideal für Wanderer, die sich inmitten der Berge verlieren und die atemberaubende Landschaft bewundern möchten. Zwischen diesen Gipfeln liegen eine Reihe von sanften Tälern, kleinen Canyons und tief liegenden Wäldern und Buschlandschaften. Der höchste Berg, Rondeslottet, ist unfruchtbar, felsig und unwillkommen, was ihn in Wirklichkeit so landschaftlich reizvoll macht. Wilde Rentiere marodieren um den Park und tragen nur zur malerischen Kulisse bei. Der Rondane-Nationalpark ist einen Besuch wert und bietet eine Fülle an Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten. Hier können Sie wunderbar die Umgebung erkunden und sich verirren.

5. Forlandet National Park

Beeindruckend. Die Landschaften des Forlandet-Nationalparks bezaubern durch ihre Schönheit. Der Park liegt direkt an der Westküste des Svalbard-Archipels und besteht aus riesigen Meeresarealen sowie der gesamten Prins Karls Forland Island. Seine auffälligen Merkmale sind beeindruckend und Sie werden in Gedanken versunken sein, wenn Sie versuchen, jedes Detail dieses herrlichen Naturraums in sich aufzunehmen. Die riesigen alpinen Berge und kolossalen Gletscher dominieren Forlandet und weite Strände erstrecken sich von dort in die Ferne. Hier leben die nördlichsten Populationen von Seehunden und Guillemots. Sie und die Walrosse, die sich an den Stränden aalen, können sich in ihrer natürlichen Umgebung sehen lassen. Eine Bootsfahrt um die imposanten Meeresklippen herum ist ein unvergessliches Erlebnis in diesem wilden und wunderschönen Nationalpark.

4. Femundsmarka National Park

Die malerische Wildnis des Femundsmarka-Nationalparks lädt zum Erkunden ein. Unberührt und ungezähmt vermittelt die atemberaubende Landschaft ein Gefühl der Gelassenheit, wenn Sie sich auf den wunderschönen Wegen und Pfaden durch die Sümpfe und Seen schlängeln, die den Park dominieren. Die spärlichen Wälder in Femundsmarka sorgen für Abwechslung in den endlosen Seen und Wasserstraßen, die die Wolken und den Himmel über uns so eindrucksvoll widerspiegeln. Wenn Sie langsam die Wasserwege entlang paddeln, wird Ihre Seele beruhigt und Sie möchten immer wieder zurückkehren, um sich in der friedlichen Atmosphäre zu sonnen. Tief liegende Hügel und Berge bilden eine schöne Kulisse für die glitzernden Gewässer und die einsamen Vögel, die über ihnen fliegen, vervollständigen die unglaubliche Szene.

3. Jostedalsbreen Nationalpark

Dieser atemberaubend schöne Naturpark beherbergt den größten Gletscher auf dem europäischen Festland. Wenn Sie über die unglaublichen Panoramen blicken, die vor Ihnen liegen, schmerzt Ihr Herz von der Schönheit der Landschaft, die in dieser Pracht zu sehen ist. Die felsgrauen Berge liegen eindrucksvoll zwischen dem klaren blauen Himmel und dem tiefblauen Wasser, während sich der blendend helle weiße Schnee hypnotisierend in den kristallklaren Seen und Flüssen widerspiegelt. Üppig grüne Täler heben sich von den Gipfeln ab und verleihen den malerischen Szenen Farbe und Leben. Das Wandern durch die abwechslungsreiche Landschaft wird auch regelmäßige Besucher des Parks immer wieder in Erstaunen versetzen. Eine unendliche Reihe beeindruckender Ausblicke, die Sie jedes Mal genießen können.

2. Folgefonna National Park

Der Folgefonna-Nationalpark liegt auf einer Halbinsel, von der er seinen Namen hat. Er bietet eine Reihe unglaublicher Naturwunder, die Besucher verführen und begeistern werden. Drei riesige Gletscher dominieren die Merkmale des Parks und können beeindruckende Dicken von bis zu 400 Metern erreichen. Wie immer ragen die malerischen Berge, die für Norwegen so charakteristisch sind, aus dem Eis hervor, ragen in den Himmel und dominieren die Skyline. Im Sommer verwandelt sich der Park in ein Meer von Farben, während sattgrüne Gräser, Flora und Fauna in den abfallenden Tälern, die sich zu den kahlen und felsigen Bergen erstrecken, zum Leben erwachen. Herrliche Flüsse rauschen zwischen den Bergen hindurch, stürzen und stürzen sich ins Meer und versprühen diese feuchte und wilde Landschaft.

1. Jotunheimen National Park

Das gletschernarbige Gelände des Jotunheimen-Nationalparks ist faszinierend zu erkunden und weist über 250 Gipfel auf, die eine Höhe von über 1900 Metern erreichen. Sie werden alle Hände voll zu tun haben, um alles aufzunehmen, was zu tun und zu sehen ist. Die höchsten Gipfel des Parks, Galdhopiggen und Glittertind, sind nur zwei der markanten Merkmale des Parks, die mit ihren schneebedeckten Zinnen, die in der Sonne glitzern, verblüffend schön sind. Türkisfarbene Seen füllen die Schluchten, die von den langsamen Gletschern hinterlassen wurden, wieder und tragen nur zur malerischen Landschaft bei. Wasserfälle und Flüsse schlängeln sich auch die steilen und kargen Berghänge hinunter, und das rinnende Wasser erklingt wie Musik in der ruhigen und friedlichen Umgebung. Mit einer Fülle von unglaublichen Sehenswürdigkeiten, die nur darauf warten, entdeckt zu werden, begeben Sie sich auf kurvenreiche Pfade, um die ultimative Aussicht zu finden. Einer der beliebtesten Nationalparks in Norwegen, der zweifellos Höhepunkt von Jotunheimen ist der Blick vom Besseggengrat; Atemberaubend schön, hinterlässt er langanhaltende Erinnerungen, wie es seine natürliche Pracht ist.

Empfohlen

10 wichtigsten Flüsse der Welt
2019
10 schönsten Nationalparks in Kanada
2019
10 besten Orte in Neuseeland zu besuchen
2019