10 schönsten Nationalparks in Kenia

Es ist nicht verwunderlich, dass Kenia jedes Jahr so ​​viele Besucher aus der ganzen Welt empfängt. Schöne Strände, kosmopolitische Städte und natürlich die unglaublich atemberaubende Landschaft locken Reisende nach Kenia. Das Land ist für seine Safaris und die berühmten "Big Five" bekannt und bietet eine Vielzahl atemberaubender Nationalparks. Mit so vielen Angeboten sind hier die beliebtesten Nationalparks in Kenia. Das Abenteuer wartet auf Sie. Freuen Sie sich auf all die erstaunlichen Sehenswürdigkeiten, die es zu sehen gibt. Karibuni!

10. Sibiloi National Park

Obwohl atemberaubende vulkanische Formationen diesen Park zu einer Freude machen, ist Sibiloi aus einer Reihe von Gründen bemerkenswert. Sein schroffes und wildes Aussehen verbirgt die Tatsache, dass in diesem Gebiet die Ursprünge der Menschheit zu finden sind. Folglich hat der Park zahlreiche archäologische Stätten, die die bescheidenen Anfänge der Menschheit dokumentieren. Das Koobi-Fora-Museum ist eine solche Stätte und beherbergt viele interessante Fossilien aus Jahrtausenden; alle wurden in der umgebung entdeckt. Sibiloi liegt im Norden des Landes am Ufer des Turkana-Sees und ist ein beeindruckender Park mit einer Vielzahl atemberaubender Ausblicke. Tausende von Krokodilen säumen den See und Löwen und Leoparden ätzen auch ihren Lebensunterhalt in der Trockenregion. Die alte Geschichte, die atemberaubende Landschaft und die wunderschöne Tierwelt machen den Sibiloi-Nationalpark zu einem reizvollen Ort für einen Besuch.

9. Mount Kenya National Park

Einfach atemberaubend. Für den abenteuerlustigen Reisenden hat der Mount Kenya National Park alles zu bieten. Benannt nach dem markanten Berg, der das Gebiet dominiert, beherbergt der Park eine erstaunliche Vielfalt an Ökosystemen. Der Schnee, der den Gipfel des zweithöchsten Gipfels Afrikas umgibt, ist ein beeindruckender Anblick, und Kletterer, die den Berg erklimmen möchten, müssen darauf vorbereitet sein. Im Gegensatz zu den anderen Nationalparks in Kenia ziehen die unglaublichen Landschaften und beeindruckenden Panoramen die Besucher in den Park und nicht die Aussicht auf Tiere. Die geologischen Formationen sind fast wie Mondlandschaften und bieten fantastische Trekkings und eine Reihe spektakulärer Ausblicke, die Sie in der Höhe begrüßen.

8. Malindi Marine National Park

Dieser weitläufige Meerespark liegt direkt vor der Küste von Malindi und ist einen Besuch wert. Der Nationalpark mit seinen wunderschönen Stränden entlang der Küste widmet sich dem Schutz und der Erhaltung der reichen Ökosysteme, die in der Region endemisch sind. Es wird oft behauptet, dass es der erste Meerespark in ganz Afrika war, der im Indischen Ozean gelegen ist. Eine Bootsfahrt auf den ruhigen Gewässern ist herrlich, und wenn Sie Glück haben, können Sie Delfine spielerisch schwimmen sehen. Der Park beherbergt eine Reihe wunderschöner Orte, an denen Sie wunderbar schnorcheln können. Mangroven, Riffe, Lagunen und vieles mehr werden Sie immer wieder dazu bringen, in diesen schönen Meerespark zurückzukehren.

7. Aberdare National Park

Der Park liegt an den Hängen der Aberdare Mountains und schützt die sanften Hügel und Schluchten, die für dieses unberührte Naturschutzgebiet charakteristisch sind. Aufgrund der Höhenlage regnet es häufig und so gibt es kakophone Wasserfälle und ausgedehnte Wälder, die die Besucher erkunden können. In einer so üppigen Umgebung ist es nicht verwunderlich, dass in Aberdare viele wild lebende Tiere leben und insbesondere Vogelbeobachter die 250 angebotenen Vogelarten genießen können. Die meisten Besucher werden jedoch von dem Vorschlag angezogen, die gefährdeten schwarzen Nashörner zu sehen, die den Park durchstreifen. Die faszinierende Größe und das faszinierende Erscheinungsbild der majestätischen Nashörner machen jede Reise nach Aberdare schon allein dafür lohnenswert.

6. Mount Longonot Nationalpark

Mount Longonot ist ein erloschener Vulkan und ein unverwechselbarer und einzigartiger Nationalpark, den man in Kenia besuchen sollte. Je weiter man sich dem Gipfel nähert, desto steiler werden seine Hänge. Es gibt eine Reihe von schönen Wegen und Wanderungen rund um den Park, die Sie bis zum Rand des erloschenen Vulkans führen. Im oberen Krater befindet sich ein reichhaltiges Ökosystem mit verschiedenen Tier- und Pflanzenarten, die den Boden bedecken. Beeindruckende Aussichten begrüßen Sie von oben und die Panoramen, die sich so weit das Auge reicht, machen die schwierige Wanderung definitiv lohnenswert. Während es möglich ist, verschiedene Tiere wie Löwen, Büffel und Zebras zu sehen, ist die Hauptattraktion des Mount Longonot die atemberaubende Landschaft, die sich unter dem erloschenen Vulkan erstreckt.

5. Tsavo East National Park

Tsavo East, der größte Park in Kenia, ist ein fantastischer Ort für Naturliebhaber. Während das trockene Terrain manchmal düster und unversöhnlich erscheint, beherbergt es tatsächlich eine Vielzahl kleiner und großer Kreaturen. Elefantenherden durchstreifen den Park und es ist ein unvergessliches Erlebnis, sie in der roten Erde um die lebensspendenden Wasserlöcher tummeln zu sehen. Entsprechend wild und unberührt strömen viele Reisende nach Tsavo East, um die Big Five zu sehen. Löwen, schwarze Nashörner, Büffel, Elefanten und Leoparden leben in diesem Hotspot der Artenvielfalt und es ist diese vielfältige Tierwelt, die den Park zu einer so großen Attraktion macht.

4. Amboseli National Park Unterkunft

Mit dem sich abzeichnenden Kilimandscharo als wunderschöner Kulisse für Ihre Safari werden Fotos des Amboseli-Nationalparks garantiert immer eindrucksvoll aussehen. Während sich der wunderschöne Berg im benachbarten Tansania direkt hinter der Grenze befindet, hat der Park selbst mehr als genug zu bieten, um Lust auf Abenteuer zu machen. Riesige Herden von Elefanten tummeln sich friedlich in der semiariden Vegetation, während Schwärme bunter Vögel über ihnen vorbeifliegen. Amboseli ist für seine Tierwelt bekannt und eine großartige Option für Besucher Kenias, da es einer der besten Orte der Welt ist, um Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Mit einer Vielzahl von verschiedenen Ökosystemen im Park wird das Herumfahren nie langweilig, da die Feuchtgebiete vor Ihren Augen in Savannen und schwefelhaltige Quellen verwandelt werden. Wenn Sie einen Einblick in die lokale Kultur der Menschen in Kenia erhalten möchten, besuchen Sie die Massai-Gemeinde, die in und um Amboseli lebt.

3. Hell's Gate Nationalpark

Hell's Gate ist im Vergleich zu den anderen Nationalparks in Kenia relativ klein, hat aber viel zu bieten. Atemberaubende geologische Merkmale dominieren den Park mit seinen beeindruckenden Schluchten und Schluchten. Der Fischer's Tower zum Beispiel ist eine erstaunliche Felsformation, die man besuchen sollte und die aussieht wie etwas aus dem Mittleren Westen der USA. Die bedrückende Hell's Gate Gorge ist auch eine der Hauptattraktionen des Parks. Hier spazieren die Besucher zwischen den schmalen Mauern hindurch, bis sie langsam in eine breite Schlucht abzweigen. Der Hell's Gate-Nationalpark ist wegen seiner Nähe zu Nairobi und seiner günstigen Eintrittspreise zum Teil sehr beliebt und aufgrund seiner spektakulären Landschaft auf jeden Fall einen Besuch wert. Die Landschaft des Disney-Films 'Der König der Löwen' lässt sich teilweise vom Hell's Gate inspirieren. so ist seine Schönheit und Pracht.

2. Nairobi National Park

Nur einen Steinwurf von Nairobi entfernt ist dieser Nationalpark der am einfachsten zu besuchende. Innerhalb der Stadtgrenzen gelegen, bilden Wolkenkratzer und Bürogebäude die Kulisse für den Park. Es ist ein seltsamer Anblick, Riesen der Natur mit der Skyline von Nairobi dahinter vorbeiziehen zu sehen. Wenn Sie den Jomo Kenyatta National Airport anfliegen, können Sie bereits Tiere sehen, die unten herumlaufen, wenn Sie das Glück haben, einen Fensterplatz zu haben. Mit einer Reihe von großen Raubtieren und einem großen Schutzgebiet für die Nashornzucht; Besuchen Sie den Park unbedingt irgendwann während Ihres Aufenthalts in Nairobi. Die weiten Ebenen sind großartig zu erkunden und es gibt auch eine Reihe von Wegen und Pfaden, die Wanderer entdecken können. Wenn Sie doppeltes Glück haben, können Sie eine der berühmten Wanderungen von Gnus und Zebras beobachten. Dies wäre sicherlich der Höhepunkt einer Reise in das Land.

1. Lake Nakuru National Park

Dieser wunderschöne Park ist berühmt für die leuchtend rosa Flamingos, die sich am Ufer des Sees versammeln. Schattierungen von Rosa bedecken das Wasser und mit den weißen, flauschigen Wolken den klaren, blauen Himmel; Der Nakuru-See malt eine malerische Szene wie kein anderer Ort auf der Erde. Zahlreiche Nashörner tummeln sich im Park und Paviane und Affen spielen oft zwischen den Bäumen. Wasserfälle erzeugen einen Nebelschwaden in der Brise, während unbezwingbare Klippen im Hintergrund auftauchen. Die Vielfalt der angebotenen Ökosysteme macht den Park zu einem faszinierenden Erlebnis und mit über 550 verschiedenen Pflanzenarten verändert sich die Landschaft ständig. Die Atmosphäre der Ruhe, gepaart mit den atemberaubenden Sehenswürdigkeiten und der wunderschönen Tierwelt, macht den Lake Nakuru zum beliebtesten Nationalpark, den Kenia zu bieten hat. Mit so vielen beeindruckenden Orten und einer Fülle atemberaubender Szenen im ganzen Land; Kenia hat etwas, das jeden Besucher begeistern wird. Der Nakuru-See ist nur die Spitze des Eisbergs aller herrlichen Nationalparks, die Sie genießen können.

Karte der Nationalparks in Kenia

Empfohlen

10 schönsten Reiseziele in Südthailand
2019
Übernachten in Neapel: Die besten Stadtviertel und Hotels
2019
8 besten Tagesausflüge von Athen
2019