Die 10 schönsten Reiseziele in Nordthailand

Viele der Besucher Thailands reisen nach Bangkok oder zu den Stränden und Inseln im Süden, aber Nordthailand bietet auch eine erstaunliche Auswahl an erstaunlichen Zielen. Dschungel und atemberaubende unberührte Landschaften sind in der gesamten Region zu finden, Bergwanderungen sind möglich und in vielen kleinen Dörfern leben viele Einheimische anders als Thailänder, die in großen Städten leben. Egal, ob Sie Elefanten in ihrem natürlichen Lebensraum sehen oder Bergvölker besuchen möchten, machen Sie Nordthailand zu einem Teil Ihrer nächsten Asienreise. Diese Liste hebt einige der wichtigsten Ziele in Nordthailand hervor, die es zu entdecken gilt, und enthält alles von historischen Parks bis zum Tor im berühmten Goldenen Dreieck.

10. Phrae Unterkunft

Die Stadt Phrae hat eine Geschichte, die bis in das Königreich Lanna Thai zurückreicht, und sie bewahrt viele ihrer unglaublichen historischen Strukturen, so dass sie kein typischer Touristenstopp ist. Abseits der ausgetretenen Pfade zu sein, bedeutet, dass in Phrae nicht so viele internationale Touristen unterwegs sind, dass Sie ein besseres Gefühl für eine authentische Seite des thailändischen Lebens bekommen. Phrae liegt im Herzen eines großen Teakholzwaldes, weshalb viele seiner Gebäude ebenfalls aus Teakholz bestehen. Verpassen Sie nicht das Pratabjai-Haus, das Khum Chao Luang, in dem der thailändische König und die thailändische Königin gewohnt haben, und die verbleibenden Teile der alten Stadtmauer.

9. Mae Sai Unterkunft

Das nördlichste Ziel in ganz Thailand ist Mae Sai. Die Stadt ist ein Sprungbrett für alle, die Myanmar besuchen möchten, aber es gibt auch viel zu tun. Der Wat Phra That Wai Dao, ein atemberaubender Tempel, ist für die Öffentlichkeit zugänglich, und ein kleinerer burmesischer Tempel steht an einer Seite. Sie sollten auch die riesige Skorpionstatue mit ihren nach Myanmar ausgestreckten Klauen nicht verpassen, die ein Beweis für die Stärke und die Stärke des thailändischen Volkes in der Vergangenheit im Krieg ist. Mae Sai ist ein großartiger Ort, um auf den lokalen Märkten einzukaufen. Zu den beliebtesten Souvenirs, die Sie kaufen können, gehören aus Myanmar importierte Juwelen und aus lokalem Sandelholz geschnitzte Gegenstände.

8. Nan Wo übernachten?

Im 14. Jahrhundert war Nan ein blühender Stadtstaat im Königreich Lanna und konnte dank seiner Lage auf halbem Weg zwischen Chiang Mai und Luang Prabang gedeihen. Nan wurde erst 1931 offiziell nach Thailand zurückversetzt, und die Einheimischen sind äußerst stolz auf ihre Heimat und ihr Erbe. Besuchen Sie in Nan zunächst das Nan National Museum, das sich in dem Palast befindet, in dem die letzten beiden Feudalherren der Stadt lebten. Nehmen Sie sich Zeit, um das King of Nans Teak House aus dem 19. Jahrhundert, den Wat Phumin aus dem 16. Jahrhundert und die farbenfrohen Bootsrennen direkt am Fluss Nan zu erkunden.

7. Lampang Unterkunft

Besuchen Sie die Stadt Lampang in der Region Northern River Valley in Thailand. Artefakte zeigen, dass sich Menschen seit mehr als 1.000 Jahren in der Stadt aufhalten, und viele ihrer historischen Wahrzeichen spiegeln dieses Erbe wider. Besuchen Sie den Wat Phra Kaew Don Tao, in dem sich ein atemberaubender Smaragdbuddha befindet, das Ban Sao Nak oder das Haus der vielen Säulen sowie die antike Stadt. Bewundern Sie in der antiken Stadt die Architektur des Wat Phra That Lampang Luang und bewundern Sie die wunderschönen Wandgemälde aus dem 19. Jahrhundert. Samstags und sonntags wird die Stadt Lampang dank des Nachtmarkts Gad Gong Tha zum Leben erweckt, auf dem Sie Snacks, Mahlzeiten, Getränke und Souvenirs kaufen können.

6. Chiang Rai Unterkunft

Das Goldene Dreieck ist das Gebiet, in dem sich Laos, Thailand und Myanmar kreuzen. Die Stadt, die normalerweise als Tor zum Goldenen Dreieck dient, ist Chiang Rai. In der Stadt gibt es einige Sehenswürdigkeiten wie das Schwarze Haus am Baan-Damm, den buddhistischen Tempel Munniti Chiang Rai, den Wat Klong Wiang aus dem 14. Jahrhundert und den Weißen Tempel. Erfahren Sie mehr über Chiang Rai, indem Sie das Cultural Hall Museum besuchen. Machen Sie auf jeden Fall eine Bootsfahrt entlang des Kok-Flusses, bevor Sie losfahren.

5. Nationalpark Doi Inthanon

Thailand mag mit tropischem Wetter und Küstenlandschaften in Verbindung gebracht werden, aber der Doi Inthanon Nationalpark widerlegt diese Stereotypen. Der Park, der den höchsten Berg Thailands beheimatet, hat eine hohe Gesamthöhe und kann an einigen besonders kalten Tagen des Jahres sogar Frost erleiden. Im Nationalpark Doi Inthanon gibt es eine Reihe großartiger Wasserfälle. Sehen Sie sich unter anderem den Mae Klang-Wasserfall, den Mae Ya-Wasserfall und den Sirithan-Wasserfall an. Bleiben Sie aktiv, indem Sie auf dem Ang Ka Nature Trail wandern, und schließen Sie das Erlebnis mit einem Besuch des Hmong-Marktes ab, auf dem die Stammesverkäufer in ihren authentischen Kostümen auftreten.

4. Mae Hong Son Unterkunft

Mae Hong Song befindet sich zwar in Nordthailand, aber dank der besonderen Kultur der Region fühlt es sich an, als ob Sie sich in einem ganz anderen Land befinden. Mae Hong Son grenzt an Myanmar und viele der Anwohner sind Shan-Angehörige. Infolgedessen ist die Stadt ein Muss, das sich im Rest des Landes einzigartig anfühlt. In Mae Hong Son ist Trekking ein beliebter Zeitvertreib und viele Unterkünfte bieten Führungen für einen Tag im Freien. Sehen Sie die Su Tong Pae Bambusbrücke, die Tham Pla Fischhöhle, den Pha Sua Wasserfall oder den Pang Tong Palast während einer Ihrer Wanderungen in der Umgebung. Die Stadt ist auch ein Zwischenstopp auf der berühmten Mae Hong Son-Schleife, einer Reise entlang einer wunderschönen Landschaft, die in Chiang Mai beginnt und endet und ungefähr 4 Tage in Anspruch nimmt.

3. Pai Wo übernachten

Bei Rucksacktouristen beliebt, ist Pai ein entspanntes Reiseziel in Thailand, das vor Freizeitaktivitäten im Freien strotzt. Sie können eine Wildwasser-Raftingtour unternehmen, bei einer geführten Tour durch die Berge wandern, Elefanten beim Planschen im Pai River zusehen, den Fluss hinunter rollen oder zu den unglaublichen heißen Quellen von Tha Pai wandern. Besuchen Sie für das Nachtleben die belebte Raddamrong Road, die eine Reihe von Open-Air-Bars, günstige Getränke und Live-Musik bietet. Besuchen Sie die Memorial Bridge aus dem Zweiten Weltkrieg oder das kleine chinesische Dorf Santichon, das sich direkt außerhalb der Stadt befindet.

2. Sukhothai

Im 13. Jahrhundert war Sukhothai das Herz Thailands und die Hauptstadt der Nation. Heute ist es eine kleinere Stadt, die für ihre Ruinen bekannt ist. Im Sukhothai Historical Park können Sie sehen, wie das Leben in Nordthailand vor mehr als 800 Jahren war, und Sie können sogar ein Fahrrad mieten, um mehr von den Ruinen in kürzerer Zeit zu sehen. Der Park ist in separate Bereiche unterteilt, für die Sie jeweils eine Eintrittsgebühr entrichten müssen. Erwarten Sie große Buddha-Statuen zwischen zerfallenden Tempeln, atemberaubenden Brücken und wunderschöner Kunst in Form von Stuckreliefs.

1. Chiang Mai Unterkunft

Das größte und beliebteste Reiseziel in Nordthailand ist Chiang Mai, bekannt für seine Elefanten und Tempel. In Chiang Mai gibt es mehr als 300 Tempel. Zu den besten gehören der Wat Phrathat Doi Suthep aus dem 14. Jahrhundert, der Wat Phra Singh aus dem 14. Jahrhundert mit seinen unglaublichen Wandgemälden und der Wat Chedi Luang aus dem 14. Jahrhundert Meisterwerk der Architektur aus dem 15. Jahrhundert. Nehmen Sie sich in Chiang Mai Zeit, um die vielen Märkte der Stadt zu erkunden, insbesondere den berühmten Nachtbasar.

Empfohlen

34 Verlorene Städte, die von der Zeit vergessen wurden
2019
11 Faszinierende Einschlagkrater auf der Erde
2019
12 erstaunliche Dinge in Cartagena zu tun
2019