10 besten Orte in Massachusetts zu besuchen

Massachusetts ist wie geschaffen für Geschichtsliebhaber. Immerhin landeten die Pilger hier 1620; Mit seinen Kolonialbewohnern war während der amerikanischen Revolution zu rechnen. Der „Bay State“ bietet aber auch eine lebendige Kulturszene durch visuelle, schriftliche und darstellende Künste. Und die Natur wird auch nicht vergessen, mit einer Fülle von Wanderwegen, Vogelbeobachtungen und Strandaktivitäten. Ein Überblick über die besten Sehenswürdigkeiten in Massachusetts :

10. Plum Island

Plum Island ist ein großartiges Reiseziel für Naturliebhaber. Es ist ein Paradies für Vogelbeobachter. ein Paradies für Zugvögel und ein Nährboden für Watvögel. Durch eine einzige Brücke von Newburyport mit dem nordöstlichen Festland von Massachusetts verbunden, lässt der Name der Insel auf eine Verbindung mit der Natur schließen: Sie wurde nach den Strandpflaumen benannt, die auf den Sanddünen wachsen. Öffentliche Strände sind reichlich vorhanden, und das Angeln vom Ufer oder vom Boot aus ist großartig. Die Küstenökologie ist heikel; Besucher können die Sanddünen nur über eine Promenade erreichen. Es gibt zahlreiche Unterkunftsmöglichkeiten auf der Insel, einschließlich Bed & Breakfasts, Gasthöfe und Miet-Cottages. Hinzu kommt eine Bevölkerung von ganzjährigen Bewohnern.

9. Die Berkshires

Natur und Kunst leben in den Berkshires, einem hügeligen Gebiet im Westen von Massachusetts. Die meisten Hügel sind unter 1.200 Fuß (360 Meter) hoch, obwohl ein paar höher in den Himmel klettern. In den Berkshires gibt es zahlreiche Wanderwege, darunter auch Teile des Appalachian Trail. Der höchste Wasserfall in Massachusetts, Bash Bush Falls, befindet sich hier. Reisende, die es satt haben zu wandern, können ein oder zwei Kunstmuseen besuchen, darunter das Norman Rockwell Museum oder ein Konzert im Tanglewood Music Center. Das Boston Symphony Orchestra lebt im Sommer in den Berkshires.

8. Northampton Unterkunft

Northampton ist eine charmante Universitätsstadt im Pioneer Valley mit einer malerischen und lebendigen Innenstadt, die aus zahlreichen Kunstgalerien, Restaurants und schrulligen Geschäften besteht, die zwischen Cafés und Veranstaltungsorten für darstellende Künste verteilt sind. Es ist die Heimat des Smith College, einer angesehenen Frauenschule. Die Anwesenheit von Studenten und ihren Professoren verleiht der Stadt eine ausgesprochen liberale politische Atmosphäre. Mehr als 20 Prozent von Northampton widmen sich Freiflächen und Grünflächen, die das Bummeln zu einem Vergnügen machen. Zu den kulturellen Aktivitäten zählen eine lebendige Musikszene und ein jährliches Filmfestival.

7. Nantucket Wo übernachten

In den frühen 1600er Jahren war Nantucket Island ein Zufluchtsort für Indianer, die vor den europäischen Siedlungen auf dem Festland von Massachusetts fliehen wollten. Sein Name leitet sich von einem Algonquin-Wort ab. Heute ist es ein Spielplatz vor allem für die Reichen, mit einem der höchsten Immobilienwerte in den Vereinigten Staaten. Nantucket ist ein beliebtes Sommerreiseziel mit einer Bevölkerung, die von fast 11.000 Einwohnern im ganzen Jahr auf 50.000 im Sommer ansteigt. Es bietet ruhige Häfen, dramatische Klippen, Sandstrände, Leuchttürme, wunderschöne alte Herrenhäuser und Gärten. Die Insel ist auch bei Künstlern und Schriftstellern sowie Besuchern des jährlichen Sommermusikfestivals beliebt.

6. New Bedford Unterkunft

New Bedford, die sechstgrößte Stadt in Massachusetts, ist als „Walfangstadt“ bekannt, da sie im 19. Jahrhundert eine der wichtigsten Walfangstädte der Welt war. Das New Bedford Whaling Museum ist das größte Museum in den Vereinigten Staaten, das sich dem Walfang widmet. Es sind Walskelette ausgestellt. Auf der anderen Straßenseite des Museums befindet sich Seamen's Bethel, die Kapelle, die in Moby Dick verewigt wurde. Besucher können auch das Haus eines Walfanghändlers besichtigen sowie Museen besuchen, die sich mit Kunst und Feuerlöschausrüstung befassen. Die Stadt hat auch eine malerische Seite mit mehreren Bezirken, die als historisch wertvoll gelten.

5. Martha's Vineyard Unterkunft

Martha's Vineyard, die größte Insel Neuenglands, ist ein beliebtes Sommerziel für Reiche, darunter zahlreiche Prominente, die hier ihr Zuhause haben. Martha's Vineyard war die Kulisse für den ersten Film von Jaws im Jahr 1974. Einige Szenen waren auch in den beiden Fortsetzungen enthalten. Die Insel liegt 11 km von Cape Cod entfernt und ist mit dem Boot (öffentliche Fähren fahren von mehreren Orten auf Cape Cod ab) oder per Flugzeug erreichbar. Die Insel bietet großartige Strände zum Schwimmen oder Surfen, einen Panoramablick auf den Atlantik von den Klippen der Insel, ein Tabernakel im Freien und mehrere bemerkenswerte Leuchttürme, darunter in Edgartown.

4. Salem Unterkunft

Reisende, die keine Angst vor Geistern und Goblins haben, möchten vielleicht Halloween in Salem verbringen, der Heimat der berühmten Hexenprozesse in den Tagen, als Puritaner die Stadt regierten. Geisterhafte Ereignisse finden dann überall in Salem statt, aber diejenigen, die zu anderen Zeiten kommen, können in einem speziellen Museum, das nur ihnen gewidmet ist, etwas über Hexen lernen. Salem war auch die Kulisse für Nathaniel Hawthornes Haus der sieben Giebel, ein historisches Haus, das einen Besuch wert ist. Das Austernfest, bei dem die Muschel gefeiert wird, findet jedes Jahr im September statt. Kunstshows und Theaterproduktionen sind das ganze Jahr über beliebte Veranstaltungen.

3. Plymouth Unterkunft

In Plymouth begann alles im Jahr 1620. Reisende können sich auf der Plimouth Plantation, einem Museum für lebendige Geschichte, das die Lebensweise der Pilger im Jahr 1627 zeigt, in die Vergangenheit zurückversetzen. Als nächstes folgt eine Besichtigung von Mayflower II, einer Nachbildung des Schiffes, auf dem die Pilger in die neue Welt. Oder sie sind einer der geschätzten eine Million Besucher pro Jahr in Plymouth Rock, dem Ort, an dem die Pilger angeblich an Land gegangen sind. Reisende können auch eine Cranberry-Farm besichtigen, historische Häuser besuchen oder auf mehr als einem Dutzend Plätzen eine Runde Golf spielen.

2. Cape Cod Unterkunft

Cape Cod ist eine armförmige Halbinsel im östlichsten Teil von Massachusetts. Es hat sich im Sommer zu einem der beliebtesten Ausflugsziele in Massachusetts entwickelt. Leuchttürme, Cranberry-Moore, Badestrände sowie Wander- und Radwege säumen die Cape Cod National Seashore. Im beliebten Ferienort Provincetown an der Spitze der Halbinsel landen die Pilger zum ersten Mal. Während Cape Cod für seine Künstlerkolonien und malerischen Dörfer bekannt ist, hat sein Dorf Hyannis, das zur größten Stadt am Kap, Barnstable, gehört, das Kap auf die Landkarte gesetzt, da es das Sommerhaus der Familie Kennedy ist. Es ist auch ein guter Ausgangspunkt, um die Außeninseln von Massachusetts zu erreichen.

1. Boston Unterkunft

Boston ist reich an Geschichte, angefangen von einer der ältesten Städte der USA (die Stadt wurde 1630 gegründet) bis hin zu der berühmtesten Tee-Party der Welt. Besucher können Bostons Teilnahme an der Amerikanischen Revolution auf dem Freedom Trail nacherleben . Aber die Hauptstadt des Commonwealth ist so viel mehr als nur Geschichte. Die Hauptstadt und größte Stadt in Massachusetts sowie die größte Stadt in Neuengland beherbergen auch erfolgreiche professionelle Sportmannschaften sowie das Boston Pops Orchestra. Ob Reisende das Haus von Paul Revere oder den Fenway Park besuchen, in dieser östlichen Stadt an der Bucht gibt es eine Fülle von kulturellen Aktivitäten und feinen Restaurants.

Empfohlen

6 Gründe für eine Galapagos-Kreuzfahrt
2019
10 Top Touristenattraktionen in Griechenland
2019
10 größten Schlösser der Welt
2019