10 besten Orte in Lettland zu besuchen

Lettland ist von Estland, Russland, Weißrussland, Litauen und der Ostsee umgeben. Das Land ist eine Mischung aus städtischen Sehenswürdigkeiten wie der Hauptstadt Riga und malerischen Sehenswürdigkeiten. Von Wasserfällen bis zu Nationalparks bietet Lettland eine großartige Aussicht und viele Outdoor-Aktivitäten. Strände, Wälder und mittelalterliche Dörfer wetteifern um Ihre Aufmerksamkeit. Die einzige Antwort ist, die besten Sehenswürdigkeiten in Lettland zu sehen.

10. Liepaja

An der Ostküste, an der Ostsee, liegt die Stadt Liepaja. Liepaja, die Hauptstadt Lettlands während des Ersten Weltkriegs, ist eine geteilte Stadt. Eine Hälfte der Stadt ist das traditionelle Zentrum. Die nördliche Hälfte ist besser bekannt als Karosta und war einst eine geheime russische Militärstadt. Infolgedessen ändert sich die Architektur von Liepaja je nachdem, wo Sie sich in der Stadt befinden. Die meisten Besucher kommen wegen der spektakulären weißen Sandstrände nach Liepaja. Vecliepaja und Dienvidrietumi sind die beiden beliebtesten Strände, aber auch sie werden selten überfüllt. An einem der Strände von Karosta findet jedes Jahr ein großes Strandmusikfestival statt, das normalerweise im Juli stattfindet.

9. Gauja-Nationalpark

Ein Großteil Lettlands ist unentwickelt, und der Gauja-Nationalpark ist ein Beispiel für eine unberührte Umgebung, in der Sie wieder in die Natur eintauchen können. Höhlen, Klippen und andere Felsformationen ziehen den Park an. Wenn Sie ein Höhlenforscher sind, können Sie riesige Höhlen wie Gutmanala besichtigen. Die Wände dieser Höhle sind mit Inschriften bedeckt, und die Legende besagt, dass das Wasser heilende Kräfte hat. Der Fluss Gauja fließt durch den Park und ist gesäumt von atemberaubenden Klippen. Es wird empfohlen, im Park aktiv zu werden. Wandern, Mountainbiken und Kanufahren sind gute Möglichkeiten.

8. Kuldiga

In der kleinen Stadt Kuldiga fließt ein Fluss direkt zwischen den Häusern und entlang der Straßen, was der Stadt den Spitznamen des lettischen Venedig gibt. Es ist jedoch der breiteste Wasserfall Europas, den die meisten Menschen sehen. Der als Venta bekannte Wasserfall ist stolze 240 Meter breit. Während des Frühlings springen Lachse über den Wasserfall und die Einheimischen fangen den Fisch auf spektakuläre Weise in der Luft. Sie können auch die Ziegelbrücke über den Wasserfall bewundern. Obwohl es im Zweiten Weltkrieg beschädigt wurde, ist ein Großteil davon noch intakt.

7. Kap Kolka

An der nordöstlichen Spitze Lettlands liegt der Slitere-Nationalpark. Das Juwel in der Krone des Parks ist Cape Kolka, das von Wasser umgeben ist und eine spektakuläre Aussicht bietet. Cape Kolka fühlt sich aufgrund seiner Geschichte und seiner Lage abgelegen und unberührt. Als Lettland unter sowjetischer Herrschaft stand, wurde das Kap abgesperrt und für das Militär verwendet, und einige Dörfer wurden vollständig aufgegeben. Jetzt ist das Kap Kolka eine schöne Art, in die Vergangenheit zu reisen und einen Teil Lettlands zu erkunden, den nur wenige Menschen jemals erleben durften. Außerdem sind die weißen Sanddünen und der Blick über das Wasser für sich schon bemerkenswert.

6. Cesis

Eine der ältesten Städte des Landes ist Cesis im zentralen Vidzeme-Hochland. Die Altstadt ist ein Hauptgrund für einen Besuch, und die Kopfsteinpflasterstraßen sind der Grundstein für malerische, reizvolle Erkundungen. In Cesis gibt es auch zwei außergewöhnliche Burgen nebeneinander. Das erste ist das ursprüngliche Cesis-Schloss, das im 13. Jahrhundert gegründet wurde und heute größtenteils ruiniert ist. Nebenan befindet sich das im 18. Jahrhundert erbaute New Cesis Castle. Das neue Schloss ist wunderschön und von einem wunderschönen Grundstück umgeben. Das Schloss beherbergt auch das Cēsis-Museum für Geschichte und Kunst.

5. Rundale Palace

Lettland hat einen fairen Anteil an Palästen, und der Rundale-Palast ist sicherlich einer der schönsten. Das Barockgebäude wurde im 18. Jahrhundert für die Herzöge von Kurland erbaut. Für die Arbeiten wurden Bildhauer und Maler aus Deutschland und Italien herangezogen, und die gehobenen Details sind immer noch ein Highlight. Die meisten Zimmer sind noch zeitgemäß eingerichtet und für Führungen geöffnet. Sie können eine vollständig restaurierte Suite besichtigen, die einst einer Herzogin gehörte, die Gilt Hall bewundern und durch die Great Gallery schlendern. Vor Ort befindet sich das Rundale Palace Museum, das ebenfalls auf jeden Fall einen Besuch wert ist.

4. Ventspils

Direkt an der Ostseeküste liegt Ventspils, einer der verkehrsreichsten Häfen Europas. Der Hafen spielt eine große Rolle in der Kultur der Stadt, und das Ein- und Auslaufen von Schiffen kann eine fantastische Aktivität sein. Binden Sie es in einen Ausflug zum Seaside Open Air Museum ein, wo Sie traditionelle Fischerhütten, Kurhütten und Hunderte von Artefakten aus der Vergangenheit der Stadt bewundern können. Eine der Hauptattraktionen der Stadt ist der lange, saubere, weiße Sandstrand im Westen der Stadt, der im Sommer bei Sonnenanbetern, Volleyballspielern und Kitesurfern beliebt ist.

3. Jurmala

Für Reisende, die in der Hauptstadt Riga verweilen, ist Jurmala der perfekte Tagesausflug. Jurmala liegt direkt am Golf von Riga und ist ein Urlaubsziel an der Küste. Es ist der größte Badeort an der Ostsee und der sandige Küstenabschnitt ist einer der längsten in Nordeuropa. Jurmala ist neben dem Strand für seine charmante Holzarchitektur bekannt. Insbesondere ähneln viele der älteren Gebäude Lebkuchenhäusern. Das Resort war einst ein Ort, an dem sich die Russen erholten. Es gibt also immer noch Reittherapiezentren und traditionelle russische Sanatorien an der Küste.

2. Sigulda

Im Gauja-Tal, weniger als eine Autostunde von Riga entfernt, liegt die historische Stadt Sigulda. Sigulda wird aufgrund seiner wunderschönen Landschaft auch als die Schweiz Lettlands bezeichnet, bietet aber auch einige erstaunliche Architekturen, die es wert sind, erkundet zu werden. Das im 19. Jahrhundert erbaute Herrenhaus Krimulda ist von wunderschönen Gärten umgeben und für die Öffentlichkeit zugänglich. Sigulda beherbergt auch einige Burgruinen wie die Burg Krimulda und die mittelalterliche Burgruine Sigulda. Während das mittelalterliche Schloss Sigulda aus dem 12. Jahrhundert stammt und heute in Trümmern liegt, steht das neue Schloss Sigulda nebenan und ist in einem wunderschönen Zustand.

1. Riga

Als Hauptstadt ist Riga zweifellos der beliebteste Ort in Lettland. Die Altstadt oder Vecrīga sieht mittelalterlich aus, aber ein Großteil der Architektur wurde in den 1990er Jahren tatsächlich wieder aufgebaut. Der als Centrs bekannte Stadtteil beherbergt mehr als 800 erstaunlich intakte Jugendstilgebäude. Eine der besten Möglichkeiten, Riga zu erkunden, ist zu Fuß, um unterwegs Fotos von unglaublichen Sehenswürdigkeiten zu machen. Wenn Sie auf lettische Geschichte und Kultur neugierig sind, dann ist das Lettische Ethnografische Freilichtmuseum eine unglaubliche Wahl. Es gibt eine Sammlung traditioneller Häuser, und Menschen, die in authentischer Kleidung herumlaufen, ergänzen die Szene nur.

Empfohlen

15 Top Touristenattraktionen in Florenz
2019
8 großartige Strände in Ko Phi Phi
2019
12 Top Sehenswürdigkeiten in Kanchanaburi
2019