10 erstaunliche Sachen, zum in Lugano zu tun

Lugano ist eine wunderschöne Stadt, die man besuchen sollte. Es liegt am Ufer des Luganer Sees mit Blick auf den Monte Bre und den Monte San Salvatore. Die Gebirgsregion südlich der Alpen in der Schweiz ist beeindruckend und bietet eine atemberaubende Aussicht.

Die Architektur, die Küche und die nahe gelegenen Seedörfer von Lugano mit italienischem Flair machen viel Spaß und die Besucher werden es nie müde, auf das dunkelblaue Wasser des Sees zu blicken. Die angebotenen malerischen Landschaften haben sich in der Tat als Inspiration für Schriftsteller wie Antonio Fogazzaro und Hermann Hesse erwiesen, und es ist leicht zu verstehen, warum.

Mit so viel zu sehen und zu tun, ist Lugano sicher, Besucher mit seinen erstaunlichen Anzeigen der ursprünglichen Natur, der entzückenden Kirchen und der hübschen Parks zu überraschen und zu beeindrucken.

10. Museum Hermann Hesse

Nicht weit von Lugano entfernt befindet sich das reizvolle Hermann-Hesse-Museum. Hier lebte der berühmte Schriftsteller die letzten 43 Jahre seines Lebens. Casa Camuzzi ist ein wunderschönes Backsteingebäude und beherbergt heute viele Gegenstände und Erinnerungsstücke, die einst Hessen gehörten, wie eine Schreibmaschine und verschiedene Bücher und Fotos aus seinem Leben. Hier schrieb er seine berühmtesten Werke, darunter Klassiker wie Siddhartha und den fantastischen Steppenwolf. Für Fans seiner Arbeit gibt es auch eine großartige Audioguide-Tour, die Sie durch das malerische Dorf führt, in dem er lebte - hier wurde er 1946 Nobelpreisträger.

9. Villa Fogazzaro Roi

Die wunderschöne Villa Fogazzaro Roi befindet sich in Italien am Ufer des Luganer Sees, nur eine kurze Fahrt von der Stadt entfernt. Antonio Fogazzaro, der italienische Schriftsteller, war ein friedlicher und hübscher Ort voller Blumen, Pflanzen und Grünpflanzen und verbrachte hier einen Großteil seines Lebens. An den Beschreibungen, die in seinem Schreiben auftauchen, kann man erkennen, dass er sich zeitweise von der Villa inspirieren ließ. Ein Besuch ist eine schöne Art, einen Nachmittag zu verbringen. Einige seiner Erinnerungsstücke und persönlichen Angelegenheiten sind noch vorhanden. Der Garten lädt zum Verweilen ein, während die Aussicht auf den schimmernden See einfach atemberaubend ist.

8. Gandria

Dieses charmante Städtchen am Seeufer liegt an den unteren Hängen des Monte Bre. Es wurde 2004 in Lugano eingemeindet und sieht von der Zeit unberührt aus, so ist seine malerische Erscheinung. Ein Spaziergang durch die kleinen Gassen und steilen Treppen der Stadt ist eine Zeitreise in die Vergangenheit. Es ist erstaunlich zu glauben, dass dieser malerische Ort einst eine Drehscheibe für Schmuggler war, die zwischen Italien und der Schweiz unterwegs waren. Das Schweizer Zollmuseum, das diese illegalen Aktivitäten dokumentiert, ist nicht weit entfernt und bietet sich für einen interessanten Besuch an. In den engen Gassen versteckt sich eine wunderschöne kleine Kirche und eine Reihe kleiner Cafés und Restaurants.

7. Kathedrale von San Lorenzo

Wunderschön anzusehen ist die Fassade der Kathedrale San Lorenzo aus strahlend weißem Kalkstein und Marmor, die 1517 errichtet wurde. Mit reizvollen Motiven und Ornamenten über den drei Portalen und Marmorbüsten und Rosenschnitzereien, die ebenfalls ausgestellt sind, kann man einen Besuch abstatten Lassen Sie sich von der Kathedrale kaum beeindrucken. Von oben gibt es eine schöne Terrasse mit fantastischem Blick auf die Altstadt - so herrlich umrahmt von Bergen und See. Über dem Dom erhebt sich ein prächtiger Glockenturm. Die Kathedrale mit ihrem Reichtum an Barock-, Gotik- und Renaissancestilen ist auf jeden Fall einen Besuch wert, wenn Sie in Lugano sind.

6. Olivenpfad

Der Olivenweg (Sentiero di Gandria) beginnt in der kleinen Stadt Gandria und schlängelt sich durch alte Hainen, die den sonnenverwöhnten Berghang des Monte Bre umarmen. Die Wanderung ist herrlich und bietet einen faszinierenden Blick auf den See. Durch die Terrassen zu wandern ist befreiend; Sie fühlen sich unbeschwert und frei, wenn Sie durch die Natur wandern. Es gibt viele Ausstellungen, die die Geschichte der Olivenbäume und ihren Anbau dokumentieren. Dieser erholsame Wanderweg ist ideal für Naturliebhaber und bereitet Sie darauf vor, die übrigen Sehenswürdigkeiten von Lugano zu erkunden.

5. Piazza della Riforma

Die Piazza della Riforma im Herzen der Altstadt ist ein Muss in Lugano. Das Leben dreht sich um diesen hübschen Platz und hier befindet sich das Rathaus. Die Pastellgebäude, die die Piazza umgeben, sind so hübsch und es gibt viele Cafés, Bistros und Restaurants, aus denen die Besucher wählen können. Der belebte Platz eignet sich hervorragend für Abende und Wochenenden, an denen viele Einheimische und Touristen anzutreffen sind. Das ganze Jahr über finden hier viele Festivals und kulturelle Veranstaltungen statt.

4. Kirche Santa Maria degli Angioli

Auch wenn das Äußere der Kirche Santa Maria degli Angioli nicht so besonders ist, so ist das Innere doch spektakulär und auf jeden Fall einen Besuch wert. Ein absolut atemberaubendes Fresko bedeckt einen Großteil der Wände im Inneren und es ist wirklich wunderbar, die Details zu sehen. Es gilt als das schönste Fresko der ganzen Schweiz aus der Renaissance und wurde von einem Schüler von Leonardo Da Vinci - Bernardino Luini gemalt. Ein Spaziergang durch die Kirche ist faszinierend und man kann stundenlang auf die lebendigen Farben, die lebhaften Figuren und religiösen Szenen blicken, die sie darstellt.

3. Monte Bre

Der östlich von Lugano gelegene Monte Bre wird von einer reizvollen alten Standseilbahn bedient, die die Besucher zu seinem Gipfel befördert, der 925 Meter über der Stadt und dem See thront. Die Aussichten sind atemberaubend und der Berg gilt als der sonnigste des Landes. Ein Beleg dafür ist die reiche Fauna und Flora. Nachdem Sie die Aussicht genossen haben, können Sie einige der Rad- und Wanderwege genießen, die sich um den Berg schlängeln. Das Dorf Bre ist ein malerischer Ort, um etwas zu trinken oder zu essen.

2. Parco Civico

Der Parco Civico liegt am Luganer See und ist eine weitläufige Grünfläche, in der Sie nach einem langen Sightseeing-Morgen wunderbar spazieren und entspannen können. Mit schönen Blumenbeeten und Brunnen ist es ein malerischer Park voller Bäume und gepflegter Gärten. Neben dem Grün beherbergt der Park auch das Naturkundemuseum, die Kantonsbibliothek und die wunderschöne Villa Ciani. Der Parco Civico bietet eine herrliche Aussicht auf den Monte Bre und den Monte San Salvatore und ist der perfekte Ort, um sich einfach zurückzulehnen, sich zu entspannen und der Welt zuzusehen.

1. Monte San Salvatore

Der Monte San Salvatore thront über Lugano und dem gleichnamigen See und ist wirklich beeindruckend. Den Berg im Süßwasser spiegeln zu sehen, ist ein spektakulärer Anblick. Als beliebte Touristenattraktion in Lugano bringen viele Besucher die Standseilbahn auf den Gipfel des Berges. Von oben gibt es erstaunliche 360-Grad-Panoramen. Das malerische Dorf Carona liegt hoch am Berghang und lädt Besucher zum Bummeln ein. Zahlreiche Wege und Pfade schlängeln sich um den Berg. Hier gibt es viel zu sehen und zu unternehmen. Abenteuerlustige Gäste können das fantastische Kletterangebot genießen. Für viele ist es jedoch die atemberaubende Aussicht auf den See, die Stadt und die Alpen, die den Monte San Salvatore in Lugano zu einem Muss macht.

Empfohlen

8 Die besten Luxus-Resort in Bermuda
2019
Verbringen Sie 2 Wochen in Kolumbien
2019
15 erstaunliche Dinge in Zagreb zu tun
2019