10 erstaunliche Wüstenlandschaften

Einige der interessantesten Landschaften der Welt befinden sich in den trostlosesten und trockensten Regionen der Welt. Von herrlichen Sanddünenfeldern über weite Gebiete mit sonnenreflektierendem Salz bis hin zu gigantischen Felsformationen. Da Wüsten fast ein Drittel der Landoberfläche der Erde bedecken, enthält diese Liste nur eine winzige Auswahl dieser erstaunlichen Wüstenlandschaften .

10. Valle de la Luna

Valle de la Luna befindet sich in der Atacama-Wüste in Chile. Diese atemberaubende Wüstenlandschaft ist das Ergebnis jahrhundertelanger Winde und Überschwemmungen auf Sand und Stein der Region. Die großen Sanddünen und Steinformationen ahmen die Oberfläche des Mondes nach und geben der Region ihren Namen, was übersetzt „Tal des Mondes“ bedeutet. Die einzigartige Farbe der Landschaft, die durch die Art und Weise verursacht wird, wie die Salzformationen das Sonnenlicht reflektieren, macht das Valle de la Luna zu einem wunderschönen, sich verändernden Spektrum von leuchtenden blauen, grünen, gelben und roten Farben.

9. Die Pinnacles Wüste

Die Pinnacles Desert befindet sich im Nambung National Park in Westaustralien. Seine ungewöhnlichen fingerartigen Kalksteinformationen zwischen riesigen Sanddünen erzeugen ein seltsames, mystisches Erscheinungsbild. Mit der Bewegung der Sonne werfen diese Formationen unheimliche Schatten über die Wüste. Die umliegenden Wildblumen verstärken die Schönheit der Wüste von August bis Oktober.

8. McMurdo Dry Valleys

Mit einem jährlichen Niederschlag von nur 200 mm entlang der Küste und noch weniger im Landesinneren gilt die Antarktis als die größte Wüste der Erde. Die extremste Wüstenregion der Antarktis sind die McMurdo Dry Valleys. Obwohl die Täler auf einem eisbedeckten Kontinent liegen, sind sie seit Tausenden von Jahren eisfrei. Die harten katabatischen Winde wehen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 320 km / h durch die Wüste, wobei die gesamte Feuchtigkeit verdunstet. Folglich gelten die McMurdo Dry Valleys als die Erde, die der Marsoberfläche am nächsten kommt.

7. Death Valley

Death Valley ist eine imposante, abwechslungsreiche Landschaft, die sich über Teile von Nevada und Kalifornien erstreckt. Es ist als der niedrigste, trockenste und heißeste Ort in Nordamerika bekannt. Death Valley hat Temperaturen von bis zu 130 Grad registriert. Von schneebedeckten Bergen bis zu farbenfrohen Sanddünen sind die einzigartigen Wüstenlandschaften des Death Valley einzigartig in den USA. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen das malerische Gebiet von Zabriskie Point und die mysteriösen beweglichen Steine ​​der Rennstrecke Playa.

6. Sinai-Wüste

Die Sinai-Wüste liegt an der ägyptischen Grenze zu Israel und ist aufgrund ihrer religiösen Geschichte und ihrer landschaftlichen Schönheit ein wichtiges Touristenziel. Der schroffe Berg im Kontrast zu goldenem Sand und blauem Himmel bietet dem Besucher einen spektakulären Blick auf die Wüste. Die Sinai-Wüste zweigt ab, um sich den Stränden des Roten Meeres anzuschließen, wo die erstaunlichen Tauchgewässer weltweit bekannt sind.

5. Erg Chebbi

Die Erg Chebbi-Dünen in der Sahara sind eine der Hauptattraktionen in Marokko. Die beeindruckenden Dünen sind bis zu 150 Meter hoch und man fühlt sich im Schatten sicherlich klein. Ausflüge zu den Dünen beginnen normalerweise im Dorf Merzouga am Rande des Erg. Kameltrekking ist die beliebteste Option, obwohl es nicht die bequemste Art des Reisens ist.

4. Sossusvlei

Sossusvlei ist eine riesige Tonpfanne, die zu den beliebtesten Attraktionen in Namibia zählt und von riesigen roten Sanddünen umgeben ist. Sie befindet sich in der Namib-Wüste. Der Tsauchab Fluss fließt durch die Wüste und sein seltenes Flutwasser die Vegetation, die im Lehmboden überlebt. Während des Sonnenauf- und -untergangs ändern sich die Farben der Sanddünen ständig und bieten eine Gelegenheit für Fotografen. Die heftigen Wüstenwinde verändern ständig die Form und Textur der Dünen und sorgen für eine sich ständig verändernde Wüstenlandschaft.

3. Nazca-Wüste

Die Nazca-Wüste befindet sich auf einem Streifen entlang der nördlichen Pazifikküste auf einem Hochplateau. Die berühmten Nazca-Linien liegen zwischen den Städten Nazca und Palpa. Die Figuren wurden zwischen 200 v. Chr. Und 700 n. Chr. Geschaffen und reichen von einfachen Linien bis zu stilisierten Spinnen, Affen, Fischen, Lamas, Eidechsen und menschlichen Figuren. Die Linien wurden so groß angelegt, dass sie erst in den 1920er Jahren, als peruanische Fluggesellschaften von Lima nach Arequipa flogen, als Zahlen anerkannt wurden. Das trockene, windstille und stabile Klima der Nazca-Wüste hat dazu beigetragen, dass die Linien bis heute offen bleiben.

2. Wadi Rum

Das Wadi Rum-Tal bietet eine erstaunliche Tierwelt und bemerkenswerte Felsformationen. Das Tal liegt in Jordanien und ist ein spektakuläres Touristenziel. Die Gäste können mit einem Kamel oder Pferd durch die atemberaubende Wüste reiten und unter dem klaren Sternenhimmel campen. Abenteuerlustige können ihre Kletterkünste auf den riesigen Felsformationen üben, darunter Jabal Rum, dem zweithöchsten Gipfel Jordaniens.

1. Salar de Uyuni

Der Salar de Uyuni befindet sich in den Anden von Bolivien und ist die größte Salzwüste der Welt. Die Weite des Salzes schafft während der Trockenzeit eine unendliche weiße Landschaft, aber die Gegend ist in der Regenzeit am atemberaubendsten, wenn sie mit Wasser bedeckt ist. Die Reflexion des blauen Himmels schafft eine noch surrealere Landschaft, obwohl einige Leute darauf bestehen, das Salz zu sehen.

Empfohlen

12 prächtige Märchenschlösser auf der ganzen Welt
2019
10 unglaubliche Tafelberge
2019
15 besten Städte in Kalifornien zu besuchen
2019